SZ + Pirna
Merken

Heidenau: Lohnt sich Fernwärme auch weiterhin?

Die Stadt setzt seit über 20 Jahren auf Fernwärme, die umweltfreundlich ist und bisher preiswert war. Nun aber ändern sich Preise und Nachfrage.

Von Heike Sabel
 4 Min.
Teilen
Folgen
Kurzer Weg: Heidenaus Fernwärme kommt aus Dresden. Doch wie entwickelt sich ihr Preis?
Kurzer Weg: Heidenaus Fernwärme kommt aus Dresden. Doch wie entwickelt sich ihr Preis? © dpa/Marijan Murat

Fernwärme galt lange als die Alternative zu den anderen Versorgungsquellen: ökologisch sauber - zumindest in Heidenau -, keine langen Transportwege, preiswerter. Heidenau setzt seit über 20 Jahren darauf. Die Wärme für die Heidenauer Wohnungen wird im Biomasse-Heizkraftwerk der Steag New Energies in Dresden erzeugt. Das Unternehmen und die Heidenauer Technische Dienste GmbH (TDH) arbeiten seit 23 Jahren zusammen. Der aktuelle Vertrag läuft noch bis 2029. Doch die allgemeinen Trends verschonen auch die Fernwärme nicht. Was heißt das konkret für Kunden und solche, die es werden wollen, wie ist die Nachfrage und vor allem, was kostet die Fernwärme? Uwe Bartsch, der Geschäftsführer der Technischen Dienste Heidenau, beantwortet die wichtigsten Fragen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!