merken
PLUS Pirna

Heidenau: Dritter Einbruch auf Kita-Baustelle

Wieder kamen die Diebe am Wochenende, wieder war der Schaden nicht groß, der Ärger aber enorm.

Die neue Kita auf der Weststraße in Heidenau wächst: Im Juni war Richtfest. Jetzt kamen zum dritten Mal übers Wochenende Diebe.
Die neue Kita auf der Weststraße in Heidenau wächst: Im Juni war Richtfest. Jetzt kamen zum dritten Mal übers Wochenende Diebe. © Stadt Heidenau

Erst die Baustellenkamera, dann eine Bautür zerstört, nun Werkzeug und Material gestohlen: Zum dritten Mal und wieder am Wochenende haben Diebe die Baustelle der neuen Kita auf der Weststraße in Heidenau heimgesucht. Die Kamera wurde trotz Finderlohn und obwohl sie den Dieben nichts nützt, nicht zurückgebracht. Beim zweiten Mal war offenbar nichts gestohlen worden, aber die Tür kaputt. Diesmal soll es auch nichts Wertvolles gewesen sein, sagt Bauingenieur Jan Oestreich. Die Polizei spricht von Werkzeug und Baumaterial im Wert von 200 Euro. Der Sachschaden, der meist höher liegt, ist noch nicht beziffert.

Jubel
Zwei echt starke Jubiläen
Zwei echt starke Jubiläen

Die gedruckte Sächsische Zeitung wird 75 Jahre alt. Digital gibt es uns seit 25 Jahren. Beide Jubiläen wollen wir feiern - und Sie können dabei gewinnen.

Egal wie hoch, so ein Einbruch wirft die Bauarbeiter immer zurück. "Wir liegen so gut im Zeit- und Kostenplan und hoffen, es bleibt so", sagt Oestreich. Am 1. Juni wurde Richtfest an dem Neubau gefeiert, in einem Jahr soll die Einweihung sein. Oestreich rechnet trotz des Sicherheitsdienstes, der die Baustelle regelmäßig kontrolliert, dass die Einbrüche mit weiterem Voranschreiten des Baus noch mehr werden.

Mehr zum Thema Pirna