Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Pirna
Merken

Heidenau verschenkt Weihnachtspost

Kein Weihnachtsmarkt, kein Postamt: Der Zentrumsverein und Postmodern haben einen Ausweg gefunden. Kunden der Thälmannstraße können sich freuen.

Von Heike Sabel
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Vereinschefin und Apothekerin Claudia Benedikt und Postmodern-Marketingleiter Alexander Hesse präsentieren Heidenaus Weihnachtspost.
Vereinschefin und Apothekerin Claudia Benedikt und Postmodern-Marketingleiter Alexander Hesse präsentieren Heidenaus Weihnachtspost. © Stadtverwaltung

Post und Geschenke gehören zu Weihnachten wie Weihnachtsmarkt und Glühwein. Wenn es nun schon keinen Wein auf dem Markt gibt, sollen die Heidenauer doch nicht auf Post und Geschenke verzichten. Der Interessenverein Stadtzentrum hatte die Idee, auch ohne das Postamt wie jedes Jahr eine frankierte Weihnachtskarte in Umlauf zu bringen. Weil das aber noch nicht reichte, gibt es nun auch noch zwei Briefmarken. Umgesetzt wurde die Idee, wie auch die Karte, mit der Firma Postmodern.

Ihre Angebote werden geladen...