merken
PLUS Pirna

Heidenau hat Reserve für Sonntagseinkauf

Kommunen dürfen vier Sonntage im Jahr beschließen, an denen Läden öffnen. In Heidenau sind es jetzt nur drei.

Einkaufen - wenn es wieder möglich ist, hat Heidenau auch noch einen Sonntag dafür in Reserve.
Einkaufen - wenn es wieder möglich ist, hat Heidenau auch noch einen Sonntag dafür in Reserve. © APA

Als der Heidenauer Stadtrat im Oktober 2020 die Sonntagsöffnungstage für dieses Jahr beschloss, war er noch optimistisch. Der 28. März sollte der erste sein. Der Anlass: Die Veranstaltung Frühlingserwachen. Jetzt, vier Wochen vorher, ist der Stadtrat eher pessimistisch. Wie die Stadtverwaltung geht er davon aus, dass die Veranstaltung aufgrund der Pandemie voraussichtlich nicht stattfindet. Damit hat sich auch das mit den Läden erledigt.

Die Stadt hat nun einen eleganten Dreh gefunden, um den Geschäften den ihnen möglichen vierten Sonntag im Jahr zu erhalten. Dafür hat der Stadtrat den 28. März gestrichen, aber noch keinen vierten Termin festgelegt. Das soll kurzfristig erfolgen, wenn absehbar ist, dass es die Hygieneregeln wieder zulassen.

Anzeige
Der Eyecatcher beim Roadtrip
Der Eyecatcher beim Roadtrip

Ein Gefühl von Freiheit schnuppern, den Alltagsstress vergessen und viel PS genießen - ein Trike bietet den perfekten Fahrspaß für Individualisten.

Hätte der Stadtrat den 28. März nicht gestrichen, wäre er ungenutzt verstrichen und kein neuer Termin wäre möglich gewesen. Die anderen drei Termine in diesem Jahr sind der 4. Juli anlässlich des Stadtfestes, der 5. September mit der Abc-Fete und der Vereinsmeile sowie traditionell der Weihnachtsmarkt-Sonntag am ersten Advent.

Mehr Nachrichten aus Pirna und Heidenau lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Pirna