merken
Pirna

Neue Heidenauer Kita wächst

Der Baubeginn auf der Weststraße war später als geplant. Nun geht es schneller als gedacht. Doch das kann sich auch schnell ändern.

Es geht rasch voran auf der Weststraße. Die Bauleute nutzen das Wetter, so lange es geht.
Es geht rasch voran auf der Weststraße. Die Bauleute nutzen das Wetter, so lange es geht. © Norbert Millauer

Auf der Weststraße in Heidenau kann man derzeit die neue Kita buchstäblich in die Höhe wachsen sehen. Nach dem symbolischen ersten Spatenstich Ende Oktober liegen die Bauarbeiten sehr gut im Plan, sagt Planer Jan Oestreich.

Derzeit sind im zweiten von drei Gebäudeteilen schon die Maurerarbeiten im Gang, für den dritten Teil wird aktuell die Bodenplatte gebaut. Noch lässt das Wetter den zügigen Fortgang zu. Das ändert sich, wenn der Winter Einzug hält. "Aber auch das haben wir eingeplant", sagt Oestreich. Nicht eingeplant war der Diebstahl der Baukamera, die den Fortschritt für die Zukunft festhalten sollte. Sie wurde trotz in Aussicht gestellten Finderlohns noch nicht wieder abgegeben.

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Weiterführende Artikel

Kunterbuntes Sternhaus

Kunterbuntes Sternhaus

Die erste Entscheidung für das Aussehen der neuen Kita an der Weststraße ist gefallen. Alles andere braucht noch Zeit.

Die neue Kita mit 174 Plätzen entsteht als Ersatzbau für die Kunterbunt-Einrichtung auf der Werner-Seelenbinder-Straße. Mitte 2022 soll der Umzug erfolgen. Bis dahin wird auch die Weststraße ausgebaut. Was mit der dann alten Kita wird, ist noch nicht endgültig entschieden.

Mehr Nachrichten aus Pirna und Heidenau lesen Sie hier.

Täglichen kostenlosen Newsletter bestellen.

Mehr zum Thema Pirna