merken
PLUS Pirna

Heidenaus Königin der Nacht

Brigitte Morgner pflegt seit 15 Jahren eine Pflanze, die immer nur einmal blüht.

Brigitte Morgner in ihrem Wintergarten, in dem die Königin der Nacht jetzt 30-fach blühte.
Brigitte Morgner in ihrem Wintergarten, in dem die Königin der Nacht jetzt 30-fach blühte. © privat

Es ist die Nacht der Nächte für Brigitte Morgner. Jetzt war es wieder so weit. Ihre Königin der Nacht bezauberte die Heidenauerin und ihre Gäste, die sie für das seltene Schauspiel eingeladen hatte.

Anzeige
Eine Familientageskarte für die Region
Eine Familientageskarte für die Region

Das wird ein richtiger Entdeckersommer. Pünktlich zum Start der Sommerferien fahren Familien immer mittwochs günstig durch die Region.

Pünktlich 20 Uhr begannen die Blüten sich in Zeitlupe zu öffnen. Sie brauchten eine halbe Stunde, bis sie in voller Pracht standen. Nach acht Stunden verabschiedeten sie sich wieder. "Genauso pünktlich", sagt Brigitte Morgner, die dazu extra noch einmal aufgestanden war.

Wunderschön, aber nur für ein Nacht im Jahr: Die Blüten der Königin der Nacht.
Wunderschön, aber nur für ein Nacht im Jahr: Die Blüten der Königin der Nacht. © privat

Sie hatte die Pflanze vor 15 Jahren von einer Kundin ihres damaligen Hundesalons bekommen. Die hatte fünf Jahre kein Glück mit der nächtlichen Königin gehabt und wollte sie wegschmeißen. Brigitte Morgner versuchte es, hatte Geduld und redete, wie es sich für Pflanzenflüsterer gehört, gut zu. Es dauerte abermals fünf Jahre, bis die Königin ihrer Retterin und Pflegerin die Ehre erwies, zu blühen. "Und seither jedes Jahr", sagt Brigitte Morgner.

Drei Tipps für die Königin der Nacht:

  • Im Winter kühl halten
  • Licht von oben
  • Gießen erst ab März

Weiterführende Artikel

Warum die Königin der Nacht Unkraut ist

Warum die Königin der Nacht Unkraut ist

Jürgen Dreyer kann dem besonderen Kaktus nichts abgewinnen. Den Dresdner, der über 1.000 Kakteen hat, begeistern andere.

Hatte die Pflanze im vergangenen Jahr 13 Blüten, hat sie nun noch einmal richtig zugelegt. Von den insgesamt 30 Blüten gingen 23 auf einmal auf und verströmten ihren betörenden Vanillegeruch. Dafür und für die Schönheit der Blüten lohnt sich das Warten, sagt Brigitte Morgner.

Mehr zum Thema Pirna