Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Pirna
Merken

Heidenaus Diskussion um E-Mobilität und Internet

Beides ist eigentlich schon Gegenwart. Trotzdem debattiert der Stadtrat um Zuständigkeiten.

Von Heike Sabel
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Wieviel Strom-Tankstellen braucht Heidenau und wer ist für sie zuständig?
Wieviel Strom-Tankstellen braucht Heidenau und wer ist für sie zuständig? © Norbert Millauer

Egal, ob elektrisch oder herkömmlich, wer fährt, braucht Tankstellen. Während es von denen für Benzin und Diesel genug gibt, müssen sich E-Fahrer immer noch ausrechnen, wie lange sie bis wohin mit einmal laden kommen. Zwar gibt es in Heidenau rund 20 Ladesäulen, aber nur eine öffentliche am Nord-Bahnhof. Deshalb haben die Linken im Stadtrat nun einen Antrag gestellt, den sie so ähnlich schon einmal vor fünf Jahren einbrachten. Eine Tankstelle in fünf Jahren, das ist bissel wenig, sagte Fraktionschef Steffen Wolf am Donnerstag im Stadtrat. Und deshalb soll die Stadt sich kümmern. Was nicht heißt, die Tankstellen selbst zu bauen, sondern Betreiber, wie zum Beispiel die Sachsennetze (ehemals Enso) zu gewinnen und ihnen mit Fördermitteln den Weg nach Heidenau zu erleichtern.

Ihre Angebote werden geladen...