merken
PLUS Pirna

Heidenau ehrt frühere Dahlienschau

Wo gebaut wird, da braucht es Straßennamen. Die im Wohngebiet Lugturmblick haben nichts mit dem Turm zu tun, aber mit zwei anderen Dingen.

Heidenau und die Dahlien von Angelika Engelhardt gehörten jahrelang zusammen. Die Dahlienschau gibt es nicht mehr, aber bald eine Straße mit dem Namen.
Heidenau und die Dahlien von Angelika Engelhardt gehörten jahrelang zusammen. Die Dahlienschau gibt es nicht mehr, aber bald eine Straße mit dem Namen. © Norbert Millauer

Bevor die ersten Häuser an der Breitscheidstraße gebaut werden, wird entschieden, welche Adresse die Bewohner bekommen. Vorgeschlagen sind Dahlien- und Ahornstraße. Die Dahlienstraße in eine Verneigung vor dem Dahliengärtner Engelhardt, der vor Jahren zwar den Anbau der Blumen aufgegeben hat, aber in Heidenau nach wie einen Namen hat. Mit der Ahornstraße werden dann die blühenden Namensgeber aus der Umgebung fortgesetzt, wo es bereits die Nelken-, Rosen- und Lindenstraße gibt. Den entsprechenden Beschluss soll der Stadtrat am 22. Juli fassen. Im vorberatenden Ausschuss gab es bereits Zustimmung.

Anzeige
Qualitätsmöbel zum Abverkaufspreis
Qualitätsmöbel zum Abverkaufspreis

STARKE MÖBEL UND KÜCHEN macht Platz für neue Wohn-Kollektionen. Sparen Sie jetzt bis zu 58% beim Kauf Ihres Lieblingsstücks in TOP Qualität.

Das Vorhaben Lugturmblick der städtischen Wohnungsgesellschaft beinhaltet Ein- und Mehrfamilienhäusern. Während die Einfamilienhäuser verkauft werden sollen, die Gesellschaft mit ihrer Tochterfirma also als Bauträger fungiert, wird es in den anderen Häusern wieder Mietwohnungen geben. Es ist das zweite große Vorhaben nach Heidenaus Mitte. Wie es mit beiden weitergeht, wird auch Thema der Sitzung des Aufsichtsrates am 13. Juli sein. Seit 1. Juli hat Tilo Koch die Geschäftsführung der WVH übernommen.

Mehr zum Thema Pirna