SZ + Pirna
Merken

Heidenaus Treppenärger endet schneller als gedacht

Der Übergang in Mügeln ist seit Langem ein Hindernis und sorgt für Unmut. Nächstes Jahr sollte er gebaut werden. Das war vielen zu spät. Nun wird es doch eher.

Von Heike Sabel
 2 Min.
Teilen
Folgen
Die Qual hat bald ein Ende: Mit Rollator ist der Übergang in Mügeln seit Jahren ein Hindernislauf.
Die Qual hat bald ein Ende: Mit Rollator ist der Übergang in Mügeln seit Jahren ein Hindernislauf. © Daniel Schäfer

Mit gesunden Beinen und ohne Hilfsmittel oder Kinderwagen nimmt man die fünf Stufen mit ein paar Schritten. Alle anderen quälen sich über den Übergang, der doch eine Hilfe sein sollte. Auf der Käthe-Kollwitz-Straße in Mügeln ist er eine Abkürzung für die Bewohner auf dem Weg zum Einkaufen, zu Bus oder Zug oder einfach so. Nur begehbar ist der Übergang für vor allem Ältere, die nicht mehr so gut zu Fuß sind, immer weniger. Nun soll sich das überraschend schneller ändern als gedacht.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!