merken
PLUS Pirna

Lugturm erstmals wieder von oben

Der Turm in Heidenau ist verhüllt und wird saniert. Nun gibt es für die ersten 30 Leute eine besondere Gelegenheit.

Verhüllt für die Sanierung, bekommen nun die ersten 30 Gäste einen besonderen Ausblick vom Lugturm.
Verhüllt für die Sanierung, bekommen nun die ersten 30 Gäste einen besonderen Ausblick vom Lugturm. © Daniel Schäfer

Wie sieht die Welt wohl vom Lugturm aus? Bisher kann man immer nur an ihm hinauf schauen. Zum 140. Geburtstag des Turmes im vergangenen Jahr wurde mit seiner Sanierung begonnen. Wann die grünen Netze und das Gerüst wieder abgebaut werden können, ist noch offen, dafür steht jetzt ein anderer Termin fest.

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Am Sonntag, dem 25. Juli, 11 Uhr, werden erstmals 30 Personen die Gelegenheit bekommen, auf den Turm zu steigen. Immer in kleinen Gruppen, sagt Lugturm-Pächter Jens Genschmar. Zu Beginn werden er und der Heimatverein Niedersedlitz kurz über die Geschichte und den aktuellen Stand der Sanierung sprechen. Bei großem Interesse, und damit ist zu rechnen, wird es weitere Termine geben.

Bauverzug wegen Corona

Idealerweise soll sie noch dieses Jahr beendet werden, sagt Genschmar. Durch Corona aber sind auch die Arbeiten in Verzug geraten, sodass es auch 2022 werden kann. Das Wann aber sei zweitrangig, wichtig ist, dass der Turm wieder seinen alten Glanz erhält. Und dann kann jedermann jederzeit auf ihn hinauf.

Interessenten melden sich unter der E-Mail [email protected] an. Die drei Euro von jedem Teilnehmer gehen jeweils zur Hälfte an den Heimatverein und in die Turmsanierung.

Mehr zum Thema Pirna