merken
PLUS Pirna

Noch mehr Heidenauer Müll

Die Fernseher am Lugturm sind verschwunden. Nun taucht eine weitere Müllkippe auf, auch wenn sie der Schnee gerade verdeckt.

Der Schnee lässt den Müll am Meuschaer Weg in Heidenau zwar verschwinden, aber nur optisch.
Der Schnee lässt den Müll am Meuschaer Weg in Heidenau zwar verschwinden, aber nur optisch. © Leserfoto Peter Mildner

Die drei Fernseher im Busch unweit des Heidenauer Lugturmes wurden abgeholt. Auch eine wilde Müllhalde oberhalb des Roller-Marktes am Meuschaer Wege in Heidenau ist verschwunden. Aber nur zeitweise und unter dem Schnee.

Es handelt sich um einen "beliebten" Fleck, an dem Umweltverschmutzer ihre Faulheit und Rücksichtslosigkeit stets wieder neu ausleben, sagt der Heidenauer Peter Mildner. "Mit viel Schnee sieht das ganz hübsch aus, aber nur so." Und über fünf Wochen nach Silvester liegen hinter dem Roller-Markt immer noch die Reste der Feuerwerkskörper.

Augusto
Leben und Genuss
Leben und Genuss

Für Genießer genau das Richtige! Leckere Ideen, Lebensart, Tradition und Trends gibt es in der Themenwelt Augusto.

Das Heidenauer Rechts- und Ordnungsamt werde sich die Müllstellen vor Ort anschauen, teilt das Rathaus auf Nachfrage von Sächsische.de mit. Jedoch befürchte man, dass es das aktuelle Wetter unmöglich mache, die Abfälle "zu lokalisieren" und damit zu beseitigen. Peter Mildner ist gern bei der Suche bzw. dem Finden behilflich.

Wer wann wie zur Kasse gebeten wird

Das Landratsamt hatte nach der Meldung der entsorgten Heidenauer Fernseher eine weitere Meldung über illegale Müllplätze erhalten. Es handelte sich um einen in Pirna. Nur selten gelingt es, den Verursacher ausfindig zu machen und ihm eine entsprechende Rechnung zu schicken. Dennoch ist es nicht unmöglich, wie der Abfallzweckverband sagt.

Weiterführende Artikel

Heidenau: Fernsehen im Busch

Heidenau: Fernsehen im Busch

Das ist keine neue Serie, sondern einfach eine Sauerei. Gleich drei Geräte wurden am Lugturm illegal entsorgt. Nun rätseln Ämter, wer zuständig ist.

Wenn der Müll auf privaten Flächen liegt, ist prinzipiell deren Eigentümer verantwortlich, was auch das Bezahlen betrifft. Das gilt jedoch nicht, wenn die Flächen öffentlich zugänglich sind, wie bei Wäldern und Feldern, sagt das Landratsamt.

Mehr Nachrichten aus Pirna und Heidenau lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Pirna