merken
Pirna

79-Jähriger beißt Beamtin in Dohna

Polizisten wollten einen Mann in Dohna festnehmen. Daraufhin wurden sie attackiert. Nun sitzt der Senior in Haft.

© Symbolfoto: dpa/Armin Weigel

Pirnaer Polizisten haben am Donnerstagnachmittag, gegen 16.20 Uhr, einen Mann (79) in Dohna festgenommen, gegen den ein Haftbefehl bestand. Dieser wehrte sich gegen die Maßnahme.

Die Beamten stellten den Gesuchten auf der Straße Am Markt fest und wollten einen bestehenden Vollstreckungshaftbefehl durchsetzen. Dagegen wehrte sich der Senior, indem er einen Beamten trat und eine Beamtin biss. Die Polizisten blieben unverletzt und konnten den Deutschen in eine Haftanstalt bringen. Er wird sich zusätzlich wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verantworten müssen. (SZ)

Fahrrad gestohlen
Heidenau. Am Mittwoch stahlen Unbekannte ein Fahrrad von der Güterbahnhofstraße. Das Mountainbike war vor dem Nord-Bahnhof abgestellt und angeschlossen. Die Täter entwendeten das Rad samt Schloss im Wert von rund 680 Euro. (SZ)

Radfahrerin verletzt
Bad Schandau. Eine Fahrradfahrerin (44) ist am Donnerstagnachmittag bei einem Unfall auf dem Elberadweg in Krippen gestürzt. Die Frau war in Richtung Bad Schandau unterwegs, als sie die Kontrolle über ihr Fahrrad verlor und stürzte. Sie zog sich Verletzungen zu, die in einem Krankenhaus behandelt werden mussten. Am Rad entstand ein Schaden von rund 50 Euro. (SZ)

Betrugsversuche scheitern
Tharandt/Altenberg. Unbekannte haben am Donnerstag versucht, zwei Senioren zu betrügen. Ein Tharandter (83) bekam einen Anruf eines vermeintlichen Polizisten, der berichtete, dass seine Tochter einen schweren Verkehrsunfall verursacht hätte. Wenn er 82.000 Euro bezahlen würde, müsse sie nicht in Haft. Der 83-Jährige rief selbst seine Tochter an und bemerkte den Betrugsversuch.
Ein Altenberger (69) bekam einen Anruf eines vermeintlichen Microsoftmitarbeiters, der mitteilte, dass der Computer des Mannes gehackt wurde. Gegen die Zahlung von 600 Euro in Form von Internetgutscheinen würde er das Problem beheben. Darauf ließ sich der 69-Jährige nicht ein. Es kam in beiden Fällen nicht zu Vermögensschäden. Die Polizei ermittelt wegen versuchten Betruges. (SZ)

Scheiben eingeschlagen
Pirna. Unbekannte haben am Donnerstagvormittag zwei Scheiben einer Schule an der Siegfried-Rädel-Straße zerstört. Die Täter verursachten einen Schaden von rund 500 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. (SZ)

Tatverdächtiger nach Diebstahl in Haft
Bad Schandau. Am Mittwochvormittag nahmen Sebnitzer Polizisten einen Ladendieb (43) fest. Das Personal eines Supermarktes an der Basteistraße alarmierte die Polizei, da ein mutmaßlicher Ladendieb das Geschäft verlassen hatte. Die Beamten stellten anhand der Beschreibung des Mannes den 43-jährigen Tschechen unweit des Marktes. In seinem Rucksack fanden sie gestohlene Artikel im Wert von über 100 Euro. Zudem hatte der Mann Marihuana einstecken. Das Diebesgut und die Betäubungsmittel wurden sichergestellt und der 43-Jährige festgenommen. Zwischenzeitlich wurde der Mann verurteilt und in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. (SZ)

Fahrer unter Alkoholeinfluss
Neustadt. Am Donnerstagabend stoppten Sebnitzer Polizisten auf dem Bruno-Dietze-Ring einen Autofahrer (34), der unter Einfluss von Alkohol unterwegs war. Die Beamten kontrollierten einen VW Polo und bemerkten dabei Alkoholgeruch beim Fahrer. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 1,5 Promille. Gegen den 34-jährigen Deutschen wurde eine Blutentnahme angeordnet und sein Führerschein sichergestellt. Er muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. (SZ)

1 / 6
TOP Immobilien
TOP Immobilien
TOP Immobilien

Finden Sie Ihre neue Traumimmobilie bei unseren TOP Immobilien von Sächsische.de – ganz egal ob Grundstück, Wohnung oder Haus!

Mehr zum Thema Pirna