merken

Pirna

Heidenauer Stadtfest diesmal eher

Aus organisatorischen Gründen wurde die Party vorverlegt. Das erwartet die Besucher.

Das Heidenauer Stadtfest findet dieses Jahr ungewöhnlich früh im Jahr statt.
Das Heidenauer Stadtfest findet dieses Jahr ungewöhnlich früh im Jahr statt. © Marko Förster

Stadtfest ist jedes Jahr, aber irgendwas ist diesmal anders: Genau. Die Heidenauer feiern diesmal bereits am kommenden Wochenende, statt wie sonst üblich am letzten im Mai.

Das hat organisatorische Gründe, heißt es. So sind am letzten Mai-Sonntag auch Wahlen, das Wochenende vorher passte Partnern bei der Organisation nicht. Dem Fest aber werde es keinen Abbruch tun, ist sich der Heimat- und Kulturverein sicher. Und außer dem Termin hat sich nicht viel geändert. So können sich die Heidenauer und ihre Gäste zum Auftakt am Freitag, 22.30 Uhr, wieder auf das Höhenfeuerwerk an der Ringstraße freuen.

Sächsische.de zum Hören!

Zu Hause, unterwegs, in der Pause – Sächsische.de kann man nicht nur lesen, sondern auch immer und überall hören. Hier befinden sich unsere Podcasts.

Zu den musikalischen Höhepunkten gehören zum diesjährigen Heidenauer Stadtfest am Sonnabend, 22 Uhr, Cora – „Traum von Amsterdam“ – und am Freitag von 22 bis 22.45 Uhr die Helene Fischer-Double Show.

Das Cora-Duo hat einen besonderen Bezug zu Heidenau. Die von hier stammende und in der Stadt lebende Schlagersängerin Nora Louisa wird von Cora & Swetlana v.d. Bottlenberg produziert. Auf den anderen Bühnen in der Stadt treten auch viele Heidenauer Musiker und Gruppen auf. Das Festgelände erstreckt sich im Wesentlichen von der Thälmann-, über die Schul- bis zur Ringsstraße sowie auf dem Markt. Essen, trinken, spielen, sporteln, tanzen – alles ist möglich.

Am Sonntag gibt es wie fast immer 14 Uhr einen Umzug. Der steht diesmal, passend zum Muttertag am 12. Mai, unter dem Motto „Danke Mutti“.