merken
Löbau

Heiß, heißer, Schissn!

Der 291. Jacobimarkt lockt bei Supersonne die Besucher nach Neugersdorf. Wird's dieses Jahr wieder was mit dem Feuerwerk?

In Neugersdorf geht's wieder rund auf dem Jacobimarkt.
In Neugersdorf geht's wieder rund auf dem Jacobimarkt. ©  Matthias Weber

In Neugersdorf kann der Hochsommer noch ein bisschen heißer. Punkt 14 Uhr am Freitag eröffneten die Böllerschützen der privilegierten Schützengesellschaft das "Gierschdurfer Schissn" und der Malzmönch der Eibauer Brauerei gab das erste Bier aus. Auch Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) ließ sich zum Start des 291. Jacobimarktes ein kühles Blondes schmecken.

Das sonnige Wochenende sorgte für regen Andrang der Besucher. Der Jacobimarkt lädt noch bis Mittwoch zum Besuch ein. Am Dienstag zum Familientag sind die Preise an allen Fahrgeschäften ermäßigt. Zum Schluss gibt's (voraussichtlich) noch mal einen Knalleffekt. Um 22.15 Uhr soll dann das Höhenfeuerwerk zünden. Noch ist das nicht gewiss. Im letzten Jahr musste das Feuerwerk wegen der Trockenheit und der Feuergefahr abgesagt werden.

TOP Reisen
TOP Reisen
TOP Reisen

Auf ins Weite, ab in die Erholung! Unsere Top Reisen der Woche auf sächsische.de!

Mehr Lokalthemen finden Sie hier

www.sächsische.de/loebau

www.sächsische.de/zittau

Mehr zum Thema Löbau