merken
Bautzen

Heizwerk produziert jetzt auch Strom

Eine Anlage in Weigsdorf-Köblitz wurde für viel Geld erweitert. Davon profitiert auch die Umwelt.

Das Heizwerk in Weigsdorf-Köblitz wurde durch ein zwei Tonnen schweres Heizkraftwerks-Modul erweitert.
Das Heizwerk in Weigsdorf-Köblitz wurde durch ein zwei Tonnen schweres Heizkraftwerks-Modul erweitert. © privat

Cunewalde. Das Heizwerk am Rande der Albert-Schweitzer Siedlung im Cunewalder Ortsteil Weigsdorf Köblitz wurde umgebaut. Für 125.000 Euro ist die 25 Jahre alte Anlage, die bislang aus zwei Heizkesseln bestand, um ein Heizkraftwerks-Modul erweitert worden. 

Wie die Enso mitteilt, kann das Heizkraftwerk, das gemeinsam von dem Energieversorger und der Gemeinde Cunewalde betrieben wird, nun neben Wärme auch Strom erzeugen. Dieser könne für den Betrieb der Kesselanlage genutzt oder in das öffentliche Stromnetz eingespeist werden.

Anzeige
Nicht verpassen: Die SZ-Frühjahrsauktion
Nicht verpassen: Die SZ-Frühjahrsauktion

Ab 14. Mai bei der großen SZ-Frühjahrsauktion mitbieten, tolle Schnäppchen entdecken und gleichzeitig den regionalen Handel unterstützen.

Ein entscheidender Vorteil des rund zwei Tonnen schweren Anbaus sei die Steigerung der Energieeffizienz und die Verringerung der CO2-Emissionen, teilte die Enso weiter mit. Das Heizkraftwerk versorgt rund 600 Wohnungen, ein Mehrzweckgebäude, einen Supermarkt und einen Bauhof mit Wärme. (SZ/fsp)

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier. 

Mehr zum Thema Bautzen