merken

Bischofswerda

Helfer sammeln über 30 Säcke Müll

In Bischofswerda wurde am Wochenende für Sauberkeit gesorgt. Fast 40 Bürger beteiligten sich an der Aktion.

In Bischofswerda wurde Müll gesammelt.
In Bischofswerda wurde Müll gesammelt. © dpa/Christoph Sator

Bischofswerda. Beim Bischofswerdaer Frühjahrsputz am Wochenende kamen über 30 prall gefüllte Müllsäcke zusammen. Aufgeräumt wurde stadtweit an Schwerpunkten, sagte Patrick Wolf von der Initiative Bürger für Bischofswerda (BfB). Deren Mitglieder hatten zum zwölften Mal zum Frühjahrsputz aufgerufen. Sauber gemacht wurde unter anderem an der Skaterbahn am Schmöllner Weg, in Parks und Anlagen, auf dem Bushahnhof und am Bahnhof, aber auch im Stadtteil Süd, zum Beispiel in den Grünanlagen nahe der Tagesstätte Regenbogenvilla und an der Belmsdorfer Straße. Aufgelesen wurde, was andere weggeworfen haben: Papier, Plastikbecher, Büchsen, Glasflaschen, Zigarettenstummel... Auch größere Teile wurden sichergestellt, darunter Kanister und größere Plastikflaschen.

Fast 40 Bischofswerdaer beteiligten sich an der Aktion, darunter – wie schon in den Vorjahren – die Jugendfeuerwehr, die auch diesmal mit einem starken Aufgebot vertreten war. Die Stadt Bischofswerda unterstützte die Müllsammelaktion. Bauhof-Mitarbeiter holten die Müllsäcke am Sonnabendmittag auf dem Altmarkt ab, wo zum Abschluss gegrillt wurde. (SZ)

Anzeige
Gemeinsam allem gewachsen

Die Sparkassen-Versicherung Sachsen ist auch in dieser außergewöhnlichen Situation für ihre Kunden da.