merken

Sebnitz

Her mit den Mäusen

Die Stadt Stolpen startet mit einem tierischen Familienfest in die Tourismussaison.

Diese kleinen Mäuse, wie hier vor dem Rathaus, erzählen Stolpens Geschichte. © Daniel Schäfer

In wenigen Tagen sind in Stolpen die Mäuse los. Denn am 13. April startet die Stadt mit der Veranstaltung „Kinder, weckt die Mäuse“ in die neue Saison. „Viele Mauspaten haben ihre Unterstützung signalisiert und werden zum Beispiel an den vier Stationen des Kostümumzugs, wo die Mäuse lautstark von den Kindern geweckt werden, die Kleinen mit Überraschungen erfreuen“, sagt City-Managerin Simone Schöne. Gemeinsam mit der Stadtentwicklung GmbH Dresden arbeitet sie an dem Stadtsuchspiel, in welchem Mäuse die Statisten sind und die Besucher der Stadt die Hauptrolle haben. Denn die sollen mit dem Spiel in die Innenstadt gelockt werden und diese beleben.

Das Spiel besteht aus mehreren Stationen, an denen stilisierte Mäuse Geschichten erzählen und der Spieler erraten muss, was dahinter steckt. Den Auftakt bildet ein buntes Familienfest am 13. April. Bis dahin haben die Mauspaten, die Unterstützer des Stadtspiels, noch viel zu tun. Einige von ihnen helfen bei der Kinderanimation oder kümmern sich um das leibliche Wohl der Gäste. Der „Mäusewecker“ alias Michael Suhr hat extra einen Mäuseweckruf gedichtet, den er vor dem Kostümumzug noch mit den Kindern einstudieren möchte. Das kleine Programm, das 15 Uhr im Innenhof des Alten Amtsgerichtes Markt 26 stattfinden wird, bezieht sich speziell auf das Stadtspiel und die Basaltmäuse.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Dem Frühling entgegenlaufen

Nach dem Motto nicht länger warten, sondern starten - treffen sich am 5. Mai wieder Laufsportfreunde zum Lauf-in-den-Frühling in Freital.

So wird unter anderem Basaltkönigin Lea Zinke den Kindern die Ursprungsgeschichte zu den Stolpner Basaltmäusen erzählen. Ebenso werden Schüler der Musikschule Sächsische Schweiz auftreten und musikalisch und tänzerisch aktiv sein. Pünktlich 16 Uhr wird die Schalmeienkapelle Lauterbach den großen Kostümumzug einläuten. Begleitet und abgesichert wird der Umzug von großen und kleinen Kameraden der Stolpener Feuerwehr. Am Ende des Umzuges wird es eine Kostümprämierung geben. Eine Jury wird die schönsten drei Mäusekostüme küren und die Sieger werden mit Preisen belohnt. Zum Tagesausklang können die Kinder mit ihren Eltern noch zur Après-Maus-Party ins Hotel „Goldner Löwe“ einkehren.

Weitere Ideen gibt es auch für das Stadtspiel. Das soll mit einem neuen Internetauftritt beworben werden. „Mit dieser Website soll das Stadtspiel über die Stadtgrenzen hinaus bekannter gemacht werden und einen größeren Interessentenkreis ansprechen“, sagt Simone Schöne.

Sie wollen noch besser informiert sein? Schauen Sie doch mal auf www.sächsische.de/sebnitz vorbei.

Für Informationen zwischendurch aufs Handy können Sie sich unter www.szlink.de/whatsapp-regio anmelden.

Osterüberraschung