Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Merken

Herbstfest startet spielerisch

Am Wochenende macht der Festplatz in Niederottendorf seinem Namen alle Ehre. Auch wegen einer neuen Attraktion.

Teilen
Folgen
NEU!
© Dirk Zschiedrich

Von Katarina Gust

Neustadt. Die Vereine aus Berthelsdorf, Nieder- und Oberottendorf laden an diesem Wochenende zur großen Sause. Rund um die Vereinsscheune und den Sportplatz in Niederottendorf steigt am 3. und 4. September das traditionelle Herbstfest. Der Startschuss dafür fällt am Sonnabend, 14 Uhr. Neustadts Bürgermeister Peter Mühle (NfN) eröffnet die Feierlichkeiten zusammen mit Pfarrer Wolfram Albert. Bevor sich die Besucher auf die Programmhöhepunkte stürzen, bekommt Niederottendorf eine neue Attraktion. Neben dem Sportplatz wird der neue Spielplatz für Kinder offiziell freigegeben. Auf dem Areal wurde eine Spielkombination aufgebaut mit Kletterwand, Wackelbrücke, Hangelstrecke und jeder Menge Sand. Auch Sitzgelegenheiten gehören zu dem Ensemble. Wie der neue Spielplatz aussehen soll, das haben die örtlichen Vereine und Akteure mitbestimmt. Sie konnten ihre Ideen mit einbringen und über die Gestaltung diskutieren. In Niederottendorf gab es bisher keinen Spielplatz. Das wird sich am Sonnabend, um 14 Uhr, ändern.

Die Vereine sowie die Grundschule, Kita, Feuerwehr, Landwirte, der Jugendklub und Privatleute bieten zum Herbstfest ein Programm für die ganze Familie. Besucher können sich historische und aktuelle Landtechnik ansehen. Außerdem werden auf einem Markt regionale Produkte wie Bienenhonig oder Schafwollprodukte verkauft. Vor allem steht aber die Kartoffel im Mittelpunkt des Festes. Zum Beispiel bei einem Wettbewerb um den lustigsten Kartoffelsack. Der am schönsten gestaltete Sack wird am Sonntagabend von einer Fachjury bestimmt und der Gewinner gekürt. Das Schülertheater der Oberottendorfer Grundschule hat einen Auftritt vorbereitet, ebenso die Aerobicgruppe vom Verein Fan `93. Der Hundesportverein Hohwald-Berthelsdorf hat seine Vierbeiner dabei, die dem Publikum zeigen, was Hundesport alles kann. Der Höhepunkt am Sonnabendabend, 21.30 Uhr, ist ein Konzert von Andrea Berg – allerdings nicht der echten Schlagerkönigin. Ein Double wird in Niederottendorf auftreten und mindestens für genauso ausgelassene Stimmung sorgen wie das Original, kündigt Mathias Lange an, der das Fest im Orgateam mit vorbereitet. Der Eintritt ist an allen beiden Tagen frei, auch zum Konzert.

Herbstfest der Vereine in Niederottendorf: 2. September ab 14 Uhr, 3. September ab 10 Uhr.