merken

Radeberg

Betrunkener verursacht schweren Unfall

Ein 50-jähriger Fahrer krachte mit seinem Sattelzug bei Hermsdorf in die Leitplanke.

© Symbolbild: Marko Förster

Hermsdorf. Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Montagabend an der Anschlussstelle Hermsdorf ereignet. Gegen 20.10 Uhr krachte ein 50-jähriger Fahrer eines Sattelzuges Scania in Höhe der Autobahn-Ausfahrt in die Leitplanke und verursachte so eine komplette Sperrung der Anschlussstelle. Ein Atemalkoholtest bei dem Polen ergab einen Wert von 1,5 Promille. Mit Unterstützung des Polizeireviers Bautzen ordneten die Beamten eine Blutentnahme an.

Ein Abschleppunternehmen mit spezieller Technik musste den Sattelzug bis tief in die Nacht bergen. Die Autobahnmeisterei sicherte die Vollsperrung der Anschlussstelle ab. Der Gesamtschaden lag nach ersten Erkenntnissen bei rund 20.000 Euro. Die Ordnungshüter stellten den Führerschein des 50-Jährigen sicher. Den Verursacher erwartet nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Radeberg und dem Rödertal lesen Sie hier.