Anzeige

Heute ungesund – damals lecker!

Partys in den 80er-Jahren waren bunt – auch beim Essen. Die Ostwestparty im Parkhotel bietet Genüsse dieser wilden Zeit!

Häppchen bunt und gehaltvoll sind typische Buffet-Klassiker der 80er.
Häppchen bunt und gehaltvoll sind typische Buffet-Klassiker der 80er. © Zeynur Babayev/shutterstock.com

Alles schön bunt. Bunte Drinks, buntes Essen. Und schön fettig – um nicht zu schnell betrunken zu werden. So in etwa ging es kulinarisch auf Partys in den 80er-Jahren zu. Die Ostwestparty im Parkhotel lässt am 9. November diese aufregende Zeit wiederaufleben.

Nudelsalat gab es in Ost und West

Nudeln, Erbsen und viel Mayonnaise – das ist das Grundrezept des Nudelsalats. Ein Klassiker in Ost und West. Im Westen mit billigem Kochschinken, im Osten ohne. Denn nicht immer war Fleisch zur Verfügung. Allerdings improvisierten die Ostdeutschen gern den Nudelsalat, wie auch andere Speisen – mit Pilzen, Gewürzgurken oder Paprikas. Je nachdem was gerade zu Hause zur Verfügung stand.

Gefüllte oder russische Eier waren auch in beiden deutschen Ländern beliebt. Eidotter vermengt mit Mayonnaise und Senf. In Ostdeutschland gab man gern Kaviar obendrauf. Ein echter DDR-Partyklassiker. Zudem gab es Ost wie West noch Suppe zum kalten Büfett: in der DDR Gulasch oder Soljanka und in der BRD Chili con Carne oder Käse-Hackfleisch-Suppe.

Matschbrötchen und Mettigel

Trotz ähnlichem Partyessen gab es auch ein paar Unterschiede. Im Westen servierten die Gastgeber zum Beispiel gern Matschbrötchen. Das sind Schaumküsse im Brötchen. Oder es gab Schichtsalat und Krabben-/Garnelencocktail. Besonders beliebt war der Obstsalat aus der Konservendose – verfeinert mit Eis oder Joghurt.

Der Mettigel erfreut sich bis heute ungebrochener Beliebtheit auf Partys.
Der Mettigel erfreut sich bis heute ungebrochener Beliebtheit auf Partys. © juefraphoto/shutterstock.com

In der DDR wurde Gästen gern Hackfleisch-Häppchen serviert. So gab es den berüchtigten Mettigel, der bis heute noch auf Partys auftaucht. Oder es gab einfach Brötchen mit Belag, der gerade im Haushalt da war. Denn in Ostdeutschland mussten die Menschen improvisieren. Viele Gerichte wurden gern abgewandelt oder beinhalteten nur minimale Zutaten.

Bei der Ostwestparty im Parkhotel gibt es genügend Köstlichkeiten der 80er-Jahre für alle Gäste: Dafür sorgt die KONSUM DRESDEN eG. Jetzt Tickets kaufen und am einzigartigen Event teilnehmen!

Ort:
Parkhotel Weißer Hirsch Dresden
Bautzner Landstraße 7
01326 Dresden

Zeit:
9. November 2019, ab 20 Uhr

Tickets:
25,- € zzgl. VVK-Gebühr, inkl. 7% MwSt. unter www.sz-ticketservice.de und allen SZ-Treffpunkten sowie DDV Lokalen.