merken

Weißwasser

Hier entsteht ein Hafenbecken

Der Sedlitzer See wird mit rund 1 400 Hektar der größte schiffbare See des Seenlandes werden.

© Foto: Gernot Menzel

Sedlitzer See. Beim Tag der offenen Baustelle der LMBV am Sedlitzer See konnten jetzt über 300 Interessenten begrüßt werden. Ein kleiner Imbiss war vorbereitet, und die Besucher konnten beobachten, wie die letzte Dalbe ins künftige Hafenbecken gerammt wurde. Auch weitere Technik war zu sehen. Der Sedlitzer See wird mit rund 1 400 Hektar der größte schiffbare See des Lausitzer Seenlandes werden. Über drei Kanäle ist er mit dem Großräschener See, dem Partwitzer und dem Geierswalder See verbunden. Derzeit läuft aber noch die Böschungsendgestaltung, ehe dann in wenigen Jahren der See bis zum Endwasserstand geflutet wird. In der Sedlitzer Bucht entsteht nicht nur der Hafen mit einem Wasserwanderliegeplatz, sondern auch ein Wohngebiet direkt am Wasser. (gm)

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Bald gehen die Filmnächte am Elbufer los.

Deutschlands größtes Freilicht-Kino ist zurück! In der 29. Saison finden vor der schönen Kulisse Dresdens zahlreiche Veranstaltungen für Jung und Alt statt.