merken

Bischofswerda

Hier ist in den Herbstferien was los

Zwei Wochen schulfrei ab dem 14. Oktober. In und um Bischofswerda muss keine Langeweile aufkommen. Drei Empfehlungen.

Wie lebte einst die Herrschaft in einem Schloss? Und wie wurde auf einem Rittergut gearbeitet? Antwort auf diese und andere Fragen bekommen Kinder bei speziellen Führungen durch die Rammenauer Landbarockanlage.
Wie lebte einst die Herrschaft in einem Schloss? Und wie wurde auf einem Rittergut gearbeitet? Antwort auf diese und andere Fragen bekommen Kinder bei speziellen Führungen durch die Rammenauer Landbarockanlage. © Steffen Unger

Für Tierfreunde: Tierpfleger für einen Vormittag in Bischofswerdas Zoo 

Begeistere deinen Verstand!

Wissensdurst? Wir stillen ihn - im deutschen Hygienemuseum.

Sachsens kleinster Zoo in Bischofswerda hat jeden Tag geöffnet. Doch in den Ferien gibt es ein besonderes Angebot, das sich nun schon seit mehreren Jahren großer Beliebtheit erfreut: Kinder dürfen einen ganzen Vormittag lang einen Tierpfleger begleiten und ihm bei der Arbeit helfen. Möglich ist das am 15. Oktober von 9.30 bis 12 Uhr. Die kleinen Feriengäste werden das Futter für die Tiere zubereiten und beim Füttern und Reinigen der Gehege ihren Lieblingstieren ganz nah sein, verspricht Tierparkleiterin Silvia Berger. Dabei erfahren sie viel Wissenswertes über die tierischen Bewohner des Parks und sie erleben sicher bei dem Blick hinter die Kulissen ganz besondere Momente. Für die Teilnahme zahlt man den normalen Tierparkeintritt (zwei Euro für Kinder) und 1,50 Euro Projektkosten, insgesamt also 3,50 Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich – entweder unter  Telefon:  03594 703467 oder per E-Mail an [email protected]

Für Königskinder: Märchenstunde und Führungen durchs Schloss Rammenau

Am Montag, dem 14. Oktober, sowie am Dienstag, dem 15. Oktober, können Kinder im Barockschloss Rammenau bei der Märchenstunde am Kamin der Kammerzofe zuhören, wenn sie Räubergeschichten vorliest. Danach wird gemeinsam gebastelt und das Schloss im Schein der Taschenlampe erkundet. Eine Taschenlampe sollte man mitbringen. Die Veranstaltung dauert von 17.30 bis gegen 19 Uhr und ist geeignet für Kinder von sechs bis zehn Jahren. Karten kosten vier Euro für Kinder und sechs Euro für Erwachsene.

Am Donnerstag, dem 24. Oktober, bietet das Barockschloss eine spezielle Kinderführung an – Start 11 Uhr. Diese eignet sich für Kinder ab sechs Jahren und kostet zwei Euro zusätzlich zum Schloss-Eintritt (Erwachsene fünf, Kinder einen Euro). Da die Plätze bei beiden Angeboten begrenzt sind, sollte man sich anmelden – Telefon:  03594 703559 oder [email protected]

Für Jugendliche: Mädchencamp und Filmtreff im Jugendhaus Neukirch

In der ersten Ferienwoche findet vom 14. bis 17. Oktober in der dem Neukircher Jugendhaus angeschlossenen Wichtelpension ein Camp für Mädchen im Alter von zwölf bis 15 Jahren unter dem Motto „Youtube, Virtuel Realitiy und Co.“ statt. Neben einem Tagesausflug nach Leipzig wird es auch einen Workshop zum Thema Medien sowie eine Teeniedisko geben. Ein paar wenige freie Plätze gibt es hierfür noch, informierte Candy Winter vom Neukircher Jugendverein Valtenbergwichtel. Die Kosten betragen für Unterkunft, Verpflegung und Programm 45 Euro..

In Woche zwei stehen verschiedene Tagesaktionen auf dem Programm. Am Mittwoch, dem 23. Oktober, dreht sich alles um das Thema „Film“. Das Projekt der Oberlausitzer Filmkids soll fortgesetzt werden und nun muss geplant werden, wie und wer dabei ist. Interessierte können an diesem Tag im Jugendhaus Neukirch, Forstweg 5, ab 10 Uhr vorbeischauen. Am 24. Oktober geht’s mit dem Zug nach Leipzig, wo neben Freizeit eine Führung unter dem Motto „Streetart und Graffiti“ geplant ist. Die Kosten für Zugfahrt und Programm belaufen sich auf 18 Euro. Anmeldungen nimmt das Jugendhaus Neukirch entgegen,  Telefon: 0162 4638230 oder an cand[email protected] (SZ)