merken

Görlitz

Hier wird drei Tage übers Wasser geflogen

Von Mittwoch bis Freitag sind auf dem Berzdorfer See sogenannte Fliteboards zu sehen. Und das steckt dahinter.

Blick auf den Berzdorfer See, wo die Fliteboards getestet werden..
Blick auf den Berzdorfer See, wo die Fliteboards getestet werden.. © Peter Radke/LMBV

Fliteboards werden derzeit auf dem Berzdorfer See präsentiert. Am Mittwoch sind sie zwischen Nord-Ost-Strand und der Anlegestelle Deutsch Ossig, am Donnerstag zwischen der Blauen Lagune und dem Hafen Hagenwerder und am Freitag zwischen dem Hotel "Insel der Sinne" und dem Hafen Hagenwerder zu sehen - jeweils in der Zeit von 8 bis 18 Uhr. Das teilt die Stadt Görlitz mit.

Anzeige
Aufgepasst und mitgemacht!

Vorbeikommen, entdecken, mitmachen — wenn in Weißwasser und Zittau die "Lange Nacht der Volkshochschulen" ist. 

Die Landesdirektion hat für diese Gebiete und Zeiten die auf dem See erlaubte Höchstgeschwindigkeit deshalb auf Tempo 40 festgesetzt. So schnell sind die Fliteboards nämlich. Sie ähneln Snowboards, nur dass Surfer damit durch das Wasser gleiten. Manche Surfer haben sogar das Gefühl, darüber zu fliegen. Und das Ganze funktioniert  mit elektrischem Antrieb. Damit sind Sportler nicht mehr auf Wind oder Wellen angewiesen.

Mehr Lokales unter:

www.sächsische.de/goerlitz

www.sächsische.de/loebau

www.sächsische.de/niesky

www.sächsische.de/zittau