merken

Himmel und Erde im Schloss

Im Reinhardtsgrimmaer Schloss ist eine neue Ausstellung zu sehen. Die Dresdner Malerin Rita Geißler zeigt ab dieser Woche unter dem Titel „Himmel und Erde“ einige ihrer Werke. Eröffnet wird die Schau...

Im Reinhardtsgrimmaer Schloss ist eine neue Ausstellung zu sehen. Die Dresdner Malerin Rita Geißler zeigt ab dieser Woche unter dem Titel „Himmel und Erde“ einige ihrer Werke. Eröffnet wird die Schau am Freitag, 19 Uhr, mit einer Vernissage, teilt Thomas Kitt vom Bildungszentrum mit, das im Schloss tätig ist. Jördis Lademann wird zu Leben und Werk der Künstlerin referieren, Ellen Herrmann musizieren.

Anzeige
Spannende Idee: Die mobile Fußballschule

Fußballprofi - ein Traum, der immer mit auf den Rasen läuft, wenn die Jüngsten zum Training oder Punktspiel antreten. Aber genügt dafür allein Talent? 

Rita Geißler wurde in Dresden geboren und verbrachte ihre Kindheit in Dubna bei Moskau. Von 1982 bis 1989 studierte sie an der Hochschule für Bildende Künste Dresden. „Sie wurde mehrfach für ihr Werk ausgezeichnet und erhielt Stipendien im In- und Ausland“, so Kitt. Die Ausstellung kann ab sofort montags bis donnerstags von 7.30 bis 16 Uhr und freitags von 7.30 bis 14 Uhr besichtigt werden. (SZ/mb)