merken

Radeberg

Hinauf zum Mond schauen

Es lohnt sich immer wieder, in der Radeberger Volkssternwarte einmal vorbeizuschauen.

So ein Bild vom Mond hatte man von der Radeberger Sternwarte aus im August 2017. © Thomas Wolf

Radeberg.  Es soll doch tatsächlich in Radeberg Zeitgenossen geben, die noch nichts von der Existenz der in der Stolpener Straße gelegenen Volkssternwarte „Erich Bär“ wissen. Höchste Zeit also, um diese Bildungslücke einmal zu schließen. Jeden Freitag ab 20 Uhr können interessierte Besucher dort vorbeischauen, kann man da unter fachlicher Anleitung via Teleskop einen Blick in den aktuellen Sternenhimmel werfen, sich mit der dortigen Teleskop-Technik vertraut machen, sich über gegenwärtige Sternenkonstellationen informieren. Darüber hinaus veranstalten die Radeberger Astronomen in der Sternwarte einmal im Monat, zumeist am ersten Freitag, Vortragsabende. Einmal steht im Jahres-Quartal auch ein Vortrag zum Thema „Astronomie im Überblick“ auf dem Programm. Die regelmäßig durchgeführten Infotage erfreuen sich bei den Hobby-Sternguckern jedenfalls großer Beliebtheit.

Der Garten ruft

Die Gartenzeit läuft aber nichts geht voran? Tipps, Tricks und Wissenswertes haben wir hier zusammengetragen. Vorbei schauen lohnt sich!

Der nächste Vortragsabend findet in der Volkssternwarte am 6. September 2019, 19.30 Uhr, statt. Warum diesen Besuch nicht also auch dazu nutzen, um wieder mal in den Mond zu schauen. Lohnenswert ist es auf jeden Fall. (rk)

Sachsen wählt: Am 1. September ist Landtagswahl in Sachsen. Sie wissen noch nicht, wen Sie wählen? Der Wahl-O-Mat für Sachsen hilft Ihnen bei der Entscheidung! Alle Berichte, Hintergründe und aktuellen News zur Landtagswahl finden Sie gebündelt auf unserer Themenseite zur Landtagswahl in Sachsen.