merken

Hobby-Samurai zeigt Hitlergruß

Ein pöbelnder Mann mit Schwert hat in der Dresdner Neustadt die Polizei auf Trab gehalten.

© Symbolfoto: Christian Juppe

Dresden. Einsatz am Donnerstagmorgen: Gegen 8.20 Uhr nahmen Polizeibeamte einen 35-jährigen Deutschen fest, der mehrfach den Hitlergruß zeigte und zudem ein angeschliffenes Samurai-Schwert spazieren führte. Mitarbeiter eines Cafés an der Königsbrücker Straße hatten die Polizei alarmiert, weil der Mann zunächst andere Gäste beleidigt und danach mehrfach den Hitlergruß gezeigt hatte.

Nach kurzer Suche konnte die Polizei den Mann auf einer Parkbank am Bischofsplatz in der Äußeren Neustadt ausfindig machen, teilten die Beamten am Freitag mit. Dabei stellten die Einsatzkräfte auch die mitgeführte Waffe des 35-Jährigen sicher. Trotz der angeschliffenen Klinge sei das Samurai-Schwert wohl für Dekorationszwecke gedacht gewesen.

Der Mann sei vorläufig festgenommen worden, befinde sich jedoch mittlerweile wieder auf freien Fuß, hieß es. (szo/mja)

Polizeibericht vom 29. September

Wohnungsbrand

28.09.2017, 10.15 Uhr / Dresden-Johannstadt

Am Donnerstagvormittag brannte es in einer Wohnung am Käthe-Kollwitz-Ufer. Die 80-jährige Wohnungsinhaberin sowie eine 71-jährige Nachbarin wurden von der Feuerwehr erst in Sicherheit und anschließend wegen des Verdachtes auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Die Wohnung macht derweil einen ziemlich verrußten Eindruck. Den Ermittlungen zufolge sei der Brand auf einen technischen Defekt einer Waschmaschine zurückzuführen.

Einbruch in Spielhalle

28.09.2017, 03.00 Uhr bis 08.20 Uhr / Dresden-Löbtau

Einbrecher zerschlugen in den frühen Morgenstunden des Donnerstags an der Kesselsdorfer Straße das Fenster einer Spielhalle, hebelten in den Räumen drei Spielautomaten auf und stahlen daraus Bargeld in noch unbekannter Höhe. Zudem entwendeten die Täter rund 50 Euro aus einer Kasse.

Spritdiebe

27.09.2017, 20.30 Uhr bis 28.09.2017, 07.00 Uhr / Dresden-Pennrich

In der Nacht zum Donnerstag bohrten Unbekannte den Tank eines Mazda an der Straße Gompitzer Höhe an und zapften rund 40 Liter Dieselkraftstoff ab. Der entstandene Schaden beträgt etwa 250 Euro.

Zeugenaufruf zu Schlägerei

28.09.2017, 20.50 Uhr / Dresden-Gorbitz

Zeugen zufolge gerieten am Donnerstagabend zwei Gruppen Jugendlicher am Amalie-Dietrich-Platz in Streit. Nach einem heftigen Wortwechsel flogen die Fäuste, doch als die alarmierte Polizei eintraf, sei von den Kontrahenten niemand mehr vor Ort gewesen.

Weder eine Suche in der Umgebung noch eine Prüfung der umliegenden Krankenhäuser habe Hinweise auf die Beteiligten gegeben, teilte die Polizei mit. Die beiden Gruppen sollen aus 10 und 15 Personen bestanden haben, teilte die Polizei mit. Die Behörde ermittelt jetzt wegen schweren Landfriedensbruchs und bittet Zeugen um Hinweise zu der Auseinandersetzung und möglichen Beteilgten unter Tel: (0351) 483 22 33

Einbruch in Lager

28.09.2017, 18.40 Uhr festgestellt / Dresden-Seevorstadt

Einbrecher haben sich auf noch unbekannte Weise Zutritt zu einem Lagerraum an der Trompeterstraße verschafft und drei Verstärker sowie einen Prozessor aus den Räumen gestohlen. Der Wert des Diebesgutes beträgt etwa 15000 Euro.

Positive Bilanz zur Aktion „Blitz für Kids“

Im Rahmen der Aktion „Blitz für Kids“ führte die Dresdner Polizei auch in dieser Woche Geschwindigkeitskontrollen an ausgewählten Grundschulen durch. Nachdem Temposünder in der vergangenen Woche noch mit einer Ermahnung davonkamen, gab es diesmal entsprechende Sanktionen.

Insgesamt wurden rund 1400 Fahrzeuge gemessen. Davon waren „lediglich“ 14 Fahrer zu schnell unterwegs. Das sei ein durchaus erfreuliches Ergebnis, meldete die Polizei.

1 / 6
Anzeige
Fahrzeugeinrichtung nach Maß
Fahrzeugeinrichtung nach Maß

HOLDER ist der Spezialist für individuelle Fahrzeugeinbauten.