merken

Hoffnung an der Kirchentür

In Zittau hat erstmals der Oberlausitzer Kirchentag stattgefunden. Es war der zentrale Festtag zum Reformationsjahr in der Region.

© Thomas Eichler

Zittau. Im Reformationsjahr 2017 finden deutschlandweit zahlreiche Aktionen statt, um das Jubiläum des Thesenanschlags Martin Luthers gebührend zu feiern. Aus diesem Grund fand in Zittau am Sonnabend der 1. Oberlausitzer Kirchentag statt, bei dem rund um die Johanniskirche, im Gotteshaus selbst und auf dem Markt unter anderem Workshops, Seminare, Führungen, Musik, Tanz, buntes Markttreiben und viele Mitmachangebote von den Organisatoren angeboten wurden. Unser Fotograf hat sich trotz schlechtem Wetter unter die Besucher gemischt und gibt hier seine Impressionen wieder. (szo)

1. Oberlausitzer Kirchentag

Seine Premiere hat am Sonntag der Oberlausitzer Kirchentag gefeiert. Neben Workshops, Seminaren und Führungen bot der Tag in Zittau auch viel Musik, wie diese fünf Herren beim Volksliedersingen mit Kantor Johannes Dette beweisen...
Seine Premiere hat am Sonntag der Oberlausitzer Kirchentag gefeiert. Neben Workshops, Seminaren und Führungen bot der Tag in Zittau auch viel Musik, wie diese fünf Herren beim Volksliedersingen mit Kantor Johannes Dette beweisen...
...aber auch der Posaunenchor aus Jonsdorf hatte auf dem Zitttauer Markt seinen imponierenden Auftritt.
...aber auch der Posaunenchor aus Jonsdorf hatte auf dem Zitttauer Markt seinen imponierenden Auftritt.
Trotz schlechtem Wetter wurde das Programm von den Besuchern dankbar angenommen. Hier weist der Stelzenmann den Besuchern des Gottesdienstes in der Johanniskirche den weiteren Weg.
Trotz schlechtem Wetter wurde das Programm von den Besuchern dankbar angenommen. Hier weist der Stelzenmann den Besuchern des Gottesdienstes in der Johanniskirche den weiteren Weg.
2017 ist bekanntlich das Reformationsjahr, da durfte auch die Gutenbergdruckpresse nicht fehlen. Hier konnten unter Anleitung des Görlitzers Stephan Naumann hier Monika (links) und Helena Bibeltexte setzen und drucken. Das Motto das Kirchentages war aber ein anderes...
2017 ist bekanntlich das Reformationsjahr, da durfte auch die Gutenbergdruckpresse nicht fehlen. Hier konnten unter Anleitung des Görlitzers Stephan Naumann hier Monika (links) und Helena Bibeltexte setzen und drucken. Das Motto das Kirchentages war aber ein anderes...
...hieß "Hoffnung an der Kirchentür" und wurde durch die zahlreichen am und um den Zittauer Markt verteilten, künstlerisch gestalteten Türen repräsentiert. Diese sind im Rahmen des gleichnamigen Schülerkunstprojekts der Schkola Oberland entstanden...
...hieß "Hoffnung an der Kirchentür" und wurde durch die zahlreichen am und um den Zittauer Markt verteilten, künstlerisch gestalteten Türen repräsentiert. Diese sind im Rahmen des gleichnamigen Schülerkunstprojekts der Schkola Oberland entstanden...
...außerdem konnten am Stand der Kirch-Gemeinde Oderwitz-Mittelherwigsdorf die Besucher, wie hier Anna (links) und Lisa, ihre Thesen zu "Wie würde ich die Schule verändern" aufschreiben und anschließend an die Tür im Hintergrund nageln.
...außerdem konnten am Stand der Kirch-Gemeinde Oderwitz-Mittelherwigsdorf die Besucher, wie hier Anna (links) und Lisa, ihre Thesen zu "Wie würde ich die Schule verändern" aufschreiben und anschließend an die Tür im Hintergrund nageln.
Beim Kirchentag konnten die Besucher aber auch auf andere Weise Spaß haben. Magdalena (mitte) aus Herrnhut etwa ließ sich hier von zwei jungen Damen vom Kinderzirkus "Applaudino", Tabea (links) und Judith, in die Mitte nehmen...
Beim Kirchentag konnten die Besucher aber auch auf andere Weise Spaß haben. Magdalena (mitte) aus Herrnhut etwa ließ sich hier von zwei jungen Damen vom Kinderzirkus "Applaudino", Tabea (links) und Judith, in die Mitte nehmen...
...bevor diese hier Können zeigten, wie hier auf der kleinen Bühne hinter der Johanniskirche.
...bevor diese hier Können zeigten, wie hier auf der kleinen Bühne hinter der Johanniskirche.
Ebenfalls zugegen waren diese Pfadfinder aus dem Landkreis, die hier soeben dabei waren, eine Holzbrücke zu bauen.
Ebenfalls zugegen waren diese Pfadfinder aus dem Landkreis, die hier soeben dabei waren, eine Holzbrücke zu bauen.
Anzeige
Ausbildungsplätze vorgestellt!
Ausbildungsplätze vorgestellt!

Jetzt schnell noch einen Ausbildungsplatz sichern! Diese Top Unternehmen der Region bieten noch freie Ausbildungsplätze für das Jahr 2020.