SZ + Sebnitz
Merken

Hohnstein bekommt Geld für Flutschäden

Das Hochwasser im Juli 2021 richtete große Schäden im gesamten Gemeindegebiet an. Jetzt ist klar, Geld gibt es nicht für alle Reparaturen.

Von Anja Weber
 2 Min.
Teilen
Folgen
Notdürftig wurde der Zugang zu dieser Brücke am Wanderweg im Sebnitztal wiederhergestellt.
Notdürftig wurde der Zugang zu dieser Brücke am Wanderweg im Sebnitztal wiederhergestellt. © Daniel Schäfer

Noch immer sind die Schäden des großen Unwetters am 17. Juli 2021 im Gemeindegebiet von Hohnstein sichtbar. Um diese zu beseitigen, hatte die Stadt Hohnstein 52 Maßnahmen aufgelistet mit einem Gesamtumfang von 10,7 Millionen Euro. Im Landratsamt wurde jede einzelne geprüft, wie von anderen Kommunen auch. Nach einem Jahr liegt nun das Ergebnis für Hohnstein vor.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!