SZ + Sebnitz
Merken

Hohnstein bricht wegen Platzmangel im Hort ein Tabu

Die Schülerzahlen sind so hoch, dass die Grundschule auf jeden Fall bis Ende 2025 zweizügig laufen wird. Deshalb musste die Stadt handeln. Das sind die Konsequenzen.

Von Anja Weber
 2 Min.
Teilen
Folgen
Der Hohnsteiner Schulhort platzt aus allen Nähten. Deshalb musste jetzt auch ein langjähriges Tabu angegangen werden.
Der Hohnsteiner Schulhort platzt aus allen Nähten. Deshalb musste jetzt auch ein langjähriges Tabu angegangen werden. © Daniel Schäfer

Während in Städten wie Neustadt in den letzten Jahren weniger Kinder geboren werden, schwimmt Hohnstein derzeit wohl gegen den Trend. Und das hat Auswirkungen auf die Betreuung der Kinder. Deshalb hat der Stadtrat jetzt die Erweiterung des Schulhortes am Standort Hohnstein beschlossen. Allerdings musste man da offenbar mit einem Tabu brechen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!