merken
Pirna

Serpentinen für Biker gesperrt

An Wochenenden und Feiertagen ist die alte Rennstrecke bei Hohnstein für Motorradfahrer wieder tabu. Das soll die Zahl der Unfälle reduzieren.

Für Motorräder zeitweise tabu: Die Serpentinen in Hohnstein.
Für Motorräder zeitweise tabu: Die Serpentinen in Hohnstein. © Egbert Kamprath

Die Staatsstraße S165 zwischen Hohnstein und der Hocksteinschänke wird für Biker an Wochenenden und Feiertagen wieder gesperrt. Darüber informierte das Landratsamt. Das Fahrverbot gilt im Zeitraum vom 1. April bis zum 31. Oktober.

Diese Maßnahme hatte in den vergangenen drei Jahren dazu geführt, dass sich die Zahl der Unfälle reduziert hat. 2017 wurden auf der kurvenreichen Strecke insgesamt 15 Unfälle erfasst. Bei vier Vorfällen waren Motorräder beteiligt. 2018, als die Sperrung zum ersten Mal eingeführt wurde, passierte ein Unfall, an dem ein Motorrad beteiligt war. Im Jahr 2019 wurden zwei Unfälle mit Beteiligung von Krafträdern registriert, einer davon verbotswidrig am Wochenende.

Gesundheit und Wellness
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit und Wellness haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

"Im Ergebnis einer von der Landesunfallkommission in Auftrag gegebenen Untersuchung wird daher die Streckensperrung für Krafträder auch im Jahr 2021 und darüber hinaus aufrechterhalten", heißt es vom Landratsamt in Pirna.

Mehr Nachrichten aus Sebnitz und Hohnstein lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Pirna