Sebnitz
Merken

Ulbersdorfer laden zum Dorf- und Heimatfest ein

Nach zwei Jahren Corona-Zwangspause soll endlich wieder ein Fest der Vereine stattfinden. Viele Macher gibt es.

 2 Min.
Teilen
Folgen
Im Hohnsteiner Ortsteil Ulbersdorf soll im August endlich wieder gefeiert werden.
Im Hohnsteiner Ortsteil Ulbersdorf soll im August endlich wieder gefeiert werden. © Steffen Unger

Das Dorf- und Heimatfest im Hohnsteiner Ortsteil Ulbersdorf hat eine lange Tradition. Corona hat diese unterbrochen. In diesem Jahr findet es wieder statt und zwar vom 5. bis 7. August. "Die Planung für das Fest erfolgt durch alle Vereine, insgesamt sind es zehn an der Zahl, auch wenn nicht alle als solche eingetragen sind", sagt Michele Lux, die seit 2020 Vorsitzende des Festkomitees ist. Vorher war es Ortsvorsteher Ralph Lux.

Anzeige
Studieren mit Gehalt!
Studieren mit Gehalt!

Mit oder ohne Abitur - dual studieren an der BA Bautzen und in drei Jahren mit Berufserfahrung und Bachelor-Abschluss im Gepäck ins Berufsleben durchstarten!

In dem Ort sind dann auch fast alle Einwohner auf den Beinen. Und fast jeder ist Mitglied in einem der Vereine, die das Fest organisieren. Dazu gehören die Kleingärtner, der Märchenturmverein, die Rassekaninchenzüchter, die Jagdgenossenschaft, der Sportverein, die Kirchgemeinde, die Feuerwehr, der Kulturklub und die IG Schloss Ulbersdorf. Ein breites Spektrum und jeder hat sein bestimmtes Aufgabengebiet, um das man sich während der Vorbereitung kümmert. Michele Lux hält die Fäden zusammen, koordiniert und hat dabei die Planung fest im Blick.

"Wir freuen uns über jeden, der gerne noch unterstützend mitwirken möchte, sei es am Bierwagen, bei der Essensausgabe oder am Auf- und Abbau. Für Ratschläge und Ideen sind wir immer offen", sagt Michele Lux. Interessenten, die gern mit bei diesem traditionellen Dorf- und Heimatfest anpacken wollen, könnten sich bei ihr oder dem Ortsvorsteher Ralph Lux melden. (SZ/web)

Mehr zum Thema Sebnitz