merken
Dippoldiswalde

Holzlager niedergebrannt

Weil die Glut in einer Feuertonne nicht restlos gelöscht worden war, entzündete Funkenflug in Dippoldiswalde einen Holzstapel.

© Symbolfoto: SZ/Archiv

Feuerwehreinsatz am Sonnabendabend in Dippoldiswalde. An der Frauensteiner Straße brannte gegen 21 Uhr ein überdachtes Holzlager. In einer nicht vollständig abgelöschten Feuertonne war die Glut wieder aufgeflammt. 

Weiterführende Artikel

Scheune in Großopitz abgebrannt

Scheune in Großopitz abgebrannt

Mehrere Rinder können gerettet werden, die neue Melkanlage und ein Pkw jedoch nicht - trotz Feuerwehrgroßeinsatz. Der Sachschaden ist immens.

Der durch den Wind entfachte Funkenflug hatte einen etwa fünf Meter entfernt stehenden überdachten Holzstand entzündet. Dabei entstand nach Polizeiangaben Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro. (SZ)

Anzeige
Sommer, Sonne, Sonnenschutz
Sommer, Sonne, Sonnenschutz

Ein sonniger Tag tut Körper und Geist gut. Doch ob auf dem Balkon, im Garten oder am Wasser: Hautschutz ist dabei unerlässlich.

Weitere Polzeimeldungen

Kabel von Baustelle gestohlen

Wilsdruff. Unbekannte Täter haben von einer Baustelle in Wilsdruff An der Baumschule ein Starkstromkabel im Wert von rund 500 Euro gestohlen. Dieses schnitten sie  zwischen Hausverteilerkasten und Baustromverteilerkasten heraus. Angaben zum Sachschaden liegen nicht vor. 

Einbruch in Ärztehaus

Dippoldiswalde. In ein Ärztehaus an der Freiberger Straße sind Einbrecher zwischen Sonnabendmittag und Sonntagmittag eingestiegen. Dazu hatten sie an der Rückseite des Hauses ein Fenster aufgehebelt und waren in ein Büro eingestiegen. Im Inneren des Gebäudes brachen sie Türen weiterer Büros auf und durchsuchten die Räume. Angaben zum Stehl- und Sachschaden liegen noch nicht vor. 

Polizei löst Party auf

Freital. Zur Durchsetzung der Corona-Schutzverordnung und weiterer Regelungen in dem Zusammenhang rückten Polizisten in der Nacht zum Sonntag kurz nach 2 Uhr auf die Coschützer Straße im Gewerbegebiet aus. Dort lösten die Einsatzkräfte eine Privatfeier mit 18 Personen und lauter Musik auf. Gegen alle Beteiligten wurde Anzeigen wegen Verstößen gegen die Corona-Schutzverordnung sowie eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz erstattet.

1 / 3

Mehr Nachrichten aus Freital und Umgebung lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen. 

Mehr zum Thema Dippoldiswalde