Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Hoyerswerda
Merken

"Black Raven" ist nicht mehr wegzudenken

So geht es nun mit dem Pub weiter, nachdem am vergangenen Freitag ein Brand Teile der Kneipe zerstört hat.

Von Juliane Mietzsch
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Thomas „Ecki“ Eckhardt, der Inhaber des Irish-Pub "Black Raven" in Hoyerswerda, hat nach dem Einbruch mit Brandstiftung viel Arbeit vor sich.
Thomas „Ecki“ Eckhardt, der Inhaber des Irish-Pub "Black Raven" in Hoyerswerda, hat nach dem Einbruch mit Brandstiftung viel Arbeit vor sich. © Foto: Juliane Mietzsch

Hoyerswerda. In diesem Jahr, ganz genau am 1. November, hätte der Pub „Black Raven“ in Hoyerswerdas Neustadt das 24. Bestehen feiern können. Die aktuellen Beschränkungen haben jedoch die vorübergehende Schließung bedeutet. Und mittlerweile hat sich ein noch größeres Unglück über die urige Kneipe gelegt.

Ihre Angebote werden geladen...