merken
Hoyerswerda

Drehleiter hilft bei medizinischem Notfall

Der Einsatz zog viele Blicke auf sich.

Mithilfe einer Drehleiter wurde ein Patient zum Rettungswagen befördert.
Mithilfe einer Drehleiter wurde ein Patient zum Rettungswagen befördert. © Foto: Ralf Grunert

Hoyerswerda. Zahlreiche Schaulustige wurden gestern gegen 12.45 Uhr Zeugen eines nicht alltäglichen Einsatzes der Hoyerswerdaer Feuerwehr. Per Drehleiter und Rettungskorb unterstützten die Kameraden den Rettungsdienst dabei, einen Bewohner des Hauses, der medizinisch versorgt werden musste, aus der 6. Etage des Achtgeschossers an der sogenannten Karstadt-Kreuzung zum Rettungswagen zu befördern.

Zwar gibt es in der Bautzener Allee 31 einen Fahrstuhl. Dennoch musste die Drehleiter zum Einsatz kommen. „Das eingesetzte Rettungsmittel passte nicht in den Aufzug. Erschwerend kam das Gewicht des Patienten hinzu“, hieß es aus der Stadtverwaltung. Letztlich wurde mit der Drehleiter eine patientengerechte Rettung sowie ein erschütterungsfreier Weg zum Rettungswagen ermöglicht.

Die gesunde Drittelstunde
Die gesunde Drittelstunde
Die gesunde Drittelstunde

Impfen lassen? Neue Therapien? Was zahlen Kassen? Fragen rund um das Thema Gesundheit: hier gibt es Antworten. Redakteur Jens Fritzsche im Gespräch mit Experten.

Mehr zum Thema Hoyerswerda