SZ + Hoyerswerda
Merken

Erst eine Rangelei, dann ein Rollstuhl-Diebstahl

Gleich zweimal an einem Tag sorgte ein 38-Jähriger in Hoyerswerda für einen Polizeieinsatz.

Von Uwe Schulz
 1 Min.
Teilen
Folgen
Anfangs fuhr die Polizei mit mehreren Einsatzfahrzeugen auf dem Lausitzer Platz vor. Dann kamen ein Rettungswagen und eine Feuerwehr hinzu,
Anfangs fuhr die Polizei mit mehreren Einsatzfahrzeugen auf dem Lausitzer Platz vor. Dann kamen ein Rettungswagen und eine Feuerwehr hinzu, © Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. Ein 38-jähriger Deutscher beschäftigte am Mittwoch die Polizei in Hoyerswerda. Der Mann ist polizei- und gerichtsbekannt, hat seit Jahren Hausverbot im Lausitz-Center. Gegen 17 Uhr nun zog er sich am Springbrunnen auf dem Lausitzer Platz aus, bei ihm eine 33-Jährige und ein 36-Jähriger. Wenig später kam es zum Streit des Trios mit mehreren Frauen und Männern am Brunnen, darunter etliche mit ausländischer Nationalität.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!