Hoyerswerda
Merken

Es leuchtet in der Weihnachtszeit

Zwar ist es weniger als in den Vorjahren, doch in und um Hoyerswerda ist es nicht wirklich dunkel geworden. Hier ein paar Impressionen.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Dieses leuchtende Rentier trabt in Burghammer durch einen Vorgarten.
Dieses leuchtende Rentier trabt in Burghammer durch einen Vorgarten. © Foto: Gernot Menzel
Dieser nordische Geweihträger ist auf dem Vordach einer Praxis in der Alten Berliner Straße platziert. Das funkelnde Glitzern erzeugt eine Magie, die sich in ihrer ganzen Pracht aber nur erschließt, wenn man es vor Ort sieht. Ein Foto kann es letztlich nicht so perfekt wiedergeben – leider.
Dieser nordische Geweihträger ist auf dem Vordach einer Praxis in der Alten Berliner Straße platziert. Das funkelnde Glitzern erzeugt eine Magie, die sich in ihrer ganzen Pracht aber nur erschließt, wenn man es vor Ort sieht. Ein Foto kann es letztlich nicht so perfekt wiedergeben – leider. © Foto: Gernot Menzel
Es gibt Häuser in Hoyerswerda, da ist nur auf wenigen Balkons leuchtender Weihnachtsschmuck zu sehen. Und es gibt die gelben Wohnanlagen in der Alten Berliner Straße, wo so ziemlich jeder Balkon geschmückt ist.
Es gibt Häuser in Hoyerswerda, da ist nur auf wenigen Balkons leuchtender Weihnachtsschmuck zu sehen. Und es gibt die gelben Wohnanlagen in der Alten Berliner Straße, wo so ziemlich jeder Balkon geschmückt ist. © Foto: Gernot Menzel
Dieses Schaufenster in der Senftenberger Straße 4 ist geradezu prädestiniert für einen freundlichen Adventsschmuck. Die Sterne leuchten mit heimeligem Schein.
Dieses Schaufenster in der Senftenberger Straße 4 ist geradezu prädestiniert für einen freundlichen Adventsschmuck. Die Sterne leuchten mit heimeligem Schein. © Foto: Gernot Menzel
Vor etlichen Ladengeschäften und Dienstleistern stehen sie wieder in ihren Bottichen – die Nadelbäume, die je nach Geschmack individuell geschmückt wurden, so wie hier in der Kirchstraße.
Vor etlichen Ladengeschäften und Dienstleistern stehen sie wieder in ihren Bottichen – die Nadelbäume, die je nach Geschmack individuell geschmückt wurden, so wie hier in der Kirchstraße. © Foto: Gernot Menzel
An der Ecke Steinstraße/Heinestraße gibt es zu verschiedenen Anlässen im Jahr was zu sehen. Diese aufblasbaren und beleuchteten Gesellen sorgen bei so manchem Vorbeifahrenden für gute Laune.
An der Ecke Steinstraße/Heinestraße gibt es zu verschiedenen Anlässen im Jahr was zu sehen. Diese aufblasbaren und beleuchteten Gesellen sorgen bei so manchem Vorbeifahrenden für gute Laune. © Foto: Gernot Menzel
Gewiss auch ohne Schnee sieht das leuchtende Weihnachtsbäumchen in Groß Neida schön aus. Doch unter der Schneeschicht erzeugen die LED-Lichter einen Anblick, den man sich nicht kaufen kann.
Gewiss auch ohne Schnee sieht das leuchtende Weihnachtsbäumchen in Groß Neida schön aus. Doch unter der Schneeschicht erzeugen die LED-Lichter einen Anblick, den man sich nicht kaufen kann. © Foto: Gernot Menzel
Schwibbögen gibt es auch in der Lausitz in den Fenstern, aber hier und da eben auch in den Vorgärten. Dieses Exemplar sah unser Fotograf in Riegel. Es ist aus Metall gefertigt.
Schwibbögen gibt es auch in der Lausitz in den Fenstern, aber hier und da eben auch in den Vorgärten. Dieses Exemplar sah unser Fotograf in Riegel. Es ist aus Metall gefertigt. © Foto: Gernot Menzel

Region. In Hoyerswerda und dem Umland gibt es in diesen Tagen allerlei weihnachtlichen Schmuck zu entdecken. Auch eine ganze Reihe leuchtenden Objekte – vom Stern über den Schwibbogen bis hin zu verschiedenen Tieren ist allerhand dabei.