merken
Hoyerswerda

126 Personen fanden einen neuen Job

Die Geschäftsstelle Hoyerswerda registriert im August geringen Rückgang der Arbeitslosigkeit.

© Archivfoto: Gernot Menzel

Bautzen/Hoyerswerda. Im August waren im Bereich der Agentur für Arbeit, der die Landkreise Bautzen und Görlitz umfasst, 17.511 Arbeitslose gemeldet, das sind 109 Personen weniger als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote liegt bei 6,3 Prozent. Im August 2020 betrug sie 6,8 Prozent. Diese Zahlen wurden gestern mit dem aktuellen Arbeitsmarktreport veröffentlicht. Darin wird auch festgestellt: Die Arbeitslosenquote ist deutlich höher als vor dem Beginn der Coronapandemie: Im August 2019 lag sie bei 6,0 Prozent. „In nahezu allen Branchen suchen die Unternehmen wieder mehr Personal – auch in den Bereichen, die von der Pandemie besonders betroffen sind, wie dem Gastgewerbe oder der Kunst, Unterhaltung und Erholung“, erklärt Ilona Winge-Paul, Geschäftsführerin Operativ der Agentur für Arbeit Bautzen.

Im Geschäftsstellenbezirk Hoyerswerda hat sich die Arbeitslosigkeit von Juli auf August um 36 auf 2.255 Personen verringert. Das sind 181 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Dem Zugang an Arbeitslosen im Monat August von 341 stehen 372 Personen als Abgang gegenüber, darunter sind 126 Personen, die einen Job gefunden haben. Arbeitgeber meldeten im August 85 neue Arbeitsstellen, das sind zwölf mehr als vor einem Jahr. Seit Januar gingen 787 Arbeitsstellen ein, gegenüber dem Vorjahreszeitraum macht das einen Zuwachs von 38 Stellen, so der Arbeitsmarktreport.

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.

Mehr zum Thema Hoyerswerda