Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Hoyerswerda
Merken

200 Weihnachtsmann-Helfer gesucht!

„Mitmachstadt Hoyerswerda“ und Lausitz-Center: lassen 200 Kinderwünsche wahr werden – mit Ihrer Hilfe.

Von Uwe Jordan
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Im Weihnachtsbaum ist Platz für Wunschzettel. 200 davon warten ab kommendem Montag, dem 30. November, vor Rewe. Lassen Sie einen wahr werden!
Im Weihnachtsbaum ist Platz für Wunschzettel. 200 davon warten ab kommendem Montag, dem 30. November, vor Rewe. Lassen Sie einen wahr werden! © Foto: Uwe Jordan

Hoyerswerda. Nicht jedes Kind kann Weihnachten unbeschwert feiern. Das meint keinesfalls die Einschränkungen, die im Vorweihnachtstrubel mit Corona einhergehen und manches liebgewordene „Ritual“ zur Adventszeit verändern, verkleinern oder gar schlichtweg ganz ausfallen lassen. Es gibt, leider auch in Hoyerswerda, Kinder, für deren Familien schon ein kleiner Wunsch ein großer, mitunter zu großer ist.

Dagmar Steuer und Yvonne Prantl von der Initiative „Mitmachstadt Hoyerswerda“ wollen helfen – und das Lausitz-Center am Lausitzer Platz 1 ist mit von der Partie. Gewissermaßen als kleiner Ersatz für die sonst alljährlichen Wohltätigkeits-Aktionen wie den Glühwein-Verkauf der Rotarier oder den Einpackstand der Vereine, die in diesem Jahr nicht stattfinden können; ebenso wie die Weihnachtsbühne die meiste Zeit leer bleiben wird – aber eben nicht die ganze Zeit, wie sich gleich zeigen wird.

Die Aktion heißt „200 Kinderwünsche werden wahr“. Dazu haben die beiden Mitmachstädterinnen Hoyerswerdaer Kindertagesstätten angeschrieben mit der Bitte, dass einige Kinder, für die ein kleiner erfüllter Wunsch schon eine große Freude ist, einen Wunschzettel schreiben beziehungsweise schreiben lassen. Auf diesem Zettel sollte ein sehnlichst erhofftes Geschenk im Wert von bis zu 20 Euro stehen – ob das nun eine Barbie-Puppe ist, ein Matchbox-Auto, Lego, ein Spiel oder was auch immer: ganz egal.

Bis zum 15. Dezember ist Zeit

Diese in summa 200 Wunschzettel werden in drei Weihnachtsbäume vor dem Rewe-Markt zwischen Mittlerem und H-&-M-Lichthof gehängt (spätestens am Montag, dem 30. November, ist es soweit). Dann sind Sie, liebe Center-Besucher, gefragt! Sie können die Wunschzettel lesen und wenn Ihnen einer besonders gut gefällt: Trennen Sie die Zettel-Hälfte mit der Nummer ab, kaufen Sie das vom Kind Erhoffte bei einem der Fachpartner des Lausitz-Centers und geben das Geschenk in spé samt dazugehörigem Nummern-Billett im Center-Management ab. Das muss bis zum 15. Dezember geschehen sein, denn schließlich muss alles ja noch zum Weihnachtsmann an den Nordpol gebracht werden.

Denn der Gute Alte wird sich höchstpersönlich im Lausitz-Center einstellen und auf der Weihnachtsbühne an die eingeladenen Kinder die Geschenke übergeben. Das wird am 22. und 23. Dezember (ein Dienstag und der darauffolgende Mittwoch) jeweils ab 15 Uhr im neuen Lausitz-Center im Ex-Centrum-Teil geschehen.

P.S.: Wer dazu Fragen hat oder sich eventuell sogar als Helfer des Weihnachtsmannes beteiligen möchte: An den Tagen vom 30. November bis zum 15. Dezember sind im Regelfall zwischen 11 und 14 Uhr Partner der Mitmachstadt bei den Weihnachtsbäumen vor Rewe zu finden.