merken
Hoyerswerda

5.000 Euro für die Backhaus-Ausstattung

Schwarzkollms Krabat-Mühle erhält einen Zuschuss von einem Gashandels-Unternehmen.

Noch wird im Backhaus getestet, aber für einen Kaffee mit dem VNG-Vorstandschef Ulf Heitmüller (Dritter von rechts) eignet sich die Backstube schon.
Noch wird im Backhaus getestet, aber für einen Kaffee mit dem VNG-Vorstandschef Ulf Heitmüller (Dritter von rechts) eignet sich die Backstube schon. © Foto: Gernot Menzel

Schwarzkollm. Den Vorstandsvorsitzenden einer großen Aktiengesellschaft hat die Krabat-Mühle nicht jeden Tag zu Gast. Zum Wochenstart machte mit Ulf Heitmüller der Chef der VNG AG, früher Verbundnetz-Gas, im Koselbruch Station. Sein Unternehmen beziehungsweise dessen VNG-Stiftung hat der Mühle 5.000 Euro für die Ausstattung des neuen Backhauses spendiert. Also gab es eine Führung mit ausführlicher Erklärung der Backtechnik sowie des Backvorgangs und natürlich mit Kaffee und Plinsen. Vermittelt haben die Spende Hoyerswerdas Städtische Wirtschaftsbetriebe (SWH), die 1,25 Prozent der Aktien an der VNG halten. Das Leipziger Unternehmen hat seine Wurzeln im einstigen Gaskombinat Schwarze Pumpe. Das Backhaus der Krabat-Mühle soll in drei Wochen offiziell eingeweiht werden.

Anzeige
Einkaufsnacht am 1. Oktober in Dresden
Einkaufsnacht am 1. Oktober in Dresden

Das City Management lädt am 1. Oktober 2021 zum Late Night Shopping in die Dresdner Innenstadt ein. Viele Geschäfte haben bis 23 Uhr geöffnet.

Mehr zum Thema Hoyerswerda