merken
Hoyerswerda

5,4 Millionen Euro für neue Turnhalle

Es soll eine Drei-Feld-Sporthalle in Hoyerswerda gebaut werden.

© Symbolfoto: Uwe Schulz

Hoyerswerda/Dresden. Die Stadt Hoyerswerda kann sich über eine Finanzspritze von Bund und Freistaat für eine neue Sportanlage freuen. Sie erhält rund 5,4 Millionen Euro aus dem neuen Bund-Länder-Programm „Investitionspakt Sportstätten“. Der Fördersatz beträgt 90 Prozent. Der Investitionspakt Sportstätten ist Teil des Corona-Sofortprogramms des Bundes. Hoyerswerda kann damit am neuen, zentralen Oberschul-Schulstandort eine Drei-Feld-Sporthalle als Ersatz für zwei bestehende, stark sanierungsbedürftige Sporthallen errichten.

Der Investitionspakt wurde vom Bund und den Ländern im Jahr 2020 erstmals aufgelegt. Das Programm war zunächst im Zuge des sogenannten „Goldenen Planes“ des Bundes ab 2021 vorgesehen. Als Konjunktur- und Krisenbewältigungsmaßnahme wurde es jedoch vorgezogen. (red/US)

Anzeige
Sie suchen den perfekten Arbeitgeber?
Sie suchen den perfekten Arbeitgeber?

Das therapeutische Gesundheitszentrum von PPS Medical Fitness in Dresden bietet modernste Möglichkeiten. Hier bringt Arbeiten Spaß und Erfüllung.

Mehr zum Thema Hoyerswerda