merken
Hoyerswerda

60 Jahre VBH-Fernwärmeversorgung

... aber die Jubiläumsfeier wurde corona-halber nach 2021 verlegt

Rohrbrücke der Fernwärmeleitung Schwarze Pumpe – Hoyerswerda, fotografiert im Juni 2020 an der Kreisstraße, Höhe Abzweig Burghammer von der B 97.
Rohrbrücke der Fernwärmeleitung Schwarze Pumpe – Hoyerswerda, fotografiert im Juni 2020 an der Kreisstraße, Höhe Abzweig Burghammer von der B 97. © Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. Mit 18 Kilometern vom Kraftwerk Schwarze Pumpe bis zur Wärmeübertragerstation am Leon-Foucault-Gymnasium ist Hoyerswerdas Fernwärmetrasse ein beeindruckendes und lebenswichtiges Ingenieurbauwerk. Am 22. Oktober 1960 berichtete die Lokalzeitung von der Inbetriebnahme „Europas größter Fernheizleitung“. Aus Führungen kennen die Hoyerswerdaer die Wärmeübertragerstation (WÜST), den Kollektor (begehbarer Kanal im Stadtzentrum) oder das Spitzenheizwerk im Industriegelände. Hier wird gern eindrucksvoll die Entwicklung der Fernwärmeversorgung seit 60 Jahren bis heute als Spiegelbild der Stadtentwicklung vorgestellt und über die Vorbereitungen zur künftigen Wärmeversorgung in der Stadt informiert.

Die von den VBH geplante Jubiläumsveranstaltung wurde auf Grund der Corona-Beschränkungen auf 2021 verlegt. (red)

August Holder GmbH
Zuverlässigkeit und Erfahrung
Zuverlässigkeit und Erfahrung

Kettensäge kaputt oder Profi-Gerät für´s Wochenende gesucht? Bei HOLDER kein Problem: Onlineshop, Werkstatt und Leihservice sorgen für funktionierendes und passendes Gerät.

Mehr zum Thema Hoyerswerda