merken
Hoyerswerda

Aktuell 95 Corona- Fälle in Hoyerswerda

Infektionsgeschehen im Landkreis Bautzen

© Symbolfoto: www.pixabay.com

Hoyerswerda. Im Landkreis Bautzen sind vom Donnerstag, dem 4. Februar, bis zum Freitag, dem 5. Februar 2021 (jeweils 12 Uhr), insgesamt 74 Coronavirus-Neuinfektionen registriert worden. Weitere 14 Patienten gelten derweilen als genesen. 626 Personen sind aktuell infiziert.

Im einstelligen Promille-Bereich

Anzeige
Wissen schlägt Krise
Wissen schlägt Krise

Unternehmen in Krisenzeiten erfolgreich managen, Risiken erkennen, notfalls klug umstrukturieren und sanieren: Kurse der Ellipsis GmbH zeigen, wie.

Corona-Fälle in absoluten Zahlen laut Landkreis nach Kommunen im Bereich Hoyerswerda mit Stand Freitag 12 Uhr: Bernsdorf 14 (entspricht einer Betroffenheit von 2 ‰ auf die Einwohnerzahl gerechnet); Elsterheide 11 (3 ‰), Hoyerswerda 95 (3 ‰), Lauta 11 (1 ‰), Lohsa 18 (3 ‰), Spreetal 3 (2 ‰), Wittichenau 10 (2 ‰). Vier Patienten im Alter von 47 und 82 Jahren sind verstorben. Die Zahl der Todesfälle in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion seit Pandemiebeginn im März 2020 erhöht sich damit auf 524. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 130 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner. 1.776 Infizierte und Kontaktpersonen ersten Grades befinden sich derzeit in Quarantäne. In den Kliniken im Landkreis Bautzen werden derzeit laut Klinikleitstelle Dresden/Ostsachsen 156 Corona-Patienten behandelt, 25 davon auf einer Intensivstation.

Schnelltest nicht für Kontaktierte

Das Gesundheitsamt weist darauf hin, dass die kostenlosen Schnelltest-Angebote nicht von Personen aufgesucht werden dürfen, die sich bereits als Kontaktpersonen von Corona-Infizierten in Quarantäne befinden. Die Quarantäne gilt bereits, wenn die Personen wissen, dass sie Kontaktpersonen eines Corona-Falls sind und ein entsprechender Anruf des zuständigen Gesundheitsamtes noch nicht erfolgt ist. Kontaktpersonen eines bekannten Corona-Infizierten müssen sich weiterhin an der Corona-Hotline melden und werden zu einem gesonderten Testtermin einbestellt. Ohne eine solche Terminvereinbarung gilt das Verlassen der eigenen Häuslichkeit als Quarantäneverletzung und wird entsprechend strafrechtlich verfolgt. (red/JJ)

Nachmeldungen bei Corona-Todesfällen

Hoyerswerda/Bautzen. Im Landkreis Bautzen sind bis zum Sonntag insgesamt 65 Coronavirus-Neuinfektionen registriert worden, tags zuvor waren es 47 gewesen. Insgesamt sind aktuell 552 Personen infiziert.13 Patienten sind verstorben. Bei zwölf dieser Todesfälle, so der Hinweis des Landratsamtes, handelt es sich um Nachmeldungen der zurückliegenden Wochen. Aufgrund eines regelmäßigen Abgleichs der Meldungen innerhalb der normalen Sterbefälle und der Meldungen von Corona-Verstorbenen muss die Corona-Statistik in diesem Punkt berichtigt werden.

Die Anzahl der am Sonntag (12 Uhr) mit dem Coronavirus Infizierten lag in Hoyerswerda bei 89 Personen (16 mehr als am Vortag), in Bernsdorf bei 10 (-2), in Lauta bei 13 (+4), in Wittichenau bei 9 (+2), in der Elsterheide bei 11 (+2), in Lohsa bei 17 (+1) und in Spreetal bei 5 (+/-0). (pm/rgr)

Mehr zum Thema Hoyerswerda