SZ + Hoyerswerda
Merken

Alles verloren

Ein verheerender Kabelbrand traf Bianca Kuckei und ihre Familie in Groß Särchen hart.

Von Andreas Kirschke
 4 Min.
Teilen
Folgen
Mitgefühl und Unterstützung erfahren Bianca Kuckei (2. v.l.) und ihre Schwiegertochter Jaqueline Zander (l.) in Groß Särchen. Auf dem Foto zu sehen sind daneben Jens Kieschnick, Dietmar Arlt, Monika Langner und Marina Arlt.
Mitgefühl und Unterstützung erfahren Bianca Kuckei (2. v.l.) und ihre Schwiegertochter Jaqueline Zander (l.) in Groß Särchen. Auf dem Foto zu sehen sind daneben Jens Kieschnick, Dietmar Arlt, Monika Langner und Marina Arlt. © Foto: Andreas Kirschke

Groß Särchen. Am Sonntag, dem 30. Oktober, kurz nach 15 Uhr passierte es: „Im Kinderzimmer standen meterhoch Flammen. Mein großer Sohn rief nur: ´Ich schaff es nicht mit der Decke. Ruf die Feuerwehr´“, erzählt Bianca Kuckei (55) in Groß Särchen mit leiser Stimme. Minuten später stand ihr Haus lichterloh in Flammen. Kinderzimmer, Flur, Wohnzimmer und die gesamte Holztreppe loderten und verschmorten.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!