Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Hoyerswerda
Merken

Aufzugs-Reparatur gerät zur Geduldsprobe

Die Ersatzteilbeschaffung für das Leippe-Torno-Center hat Monate gedauert. Nun funktioniert der Fahrstuhl wieder. Trotzdem wird ein Treppenlift eingebaut.

Von Ralf Grunert
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Das zweigeschossige Gebäude des Leippe-Torno-Centers verfügt über einen Aufzug, der das Erreichen von Arztpraxen und Sozialstation im Obergeschoss erleichtert.
Das zweigeschossige Gebäude des Leippe-Torno-Centers verfügt über einen Aufzug, der das Erreichen von Arztpraxen und Sozialstation im Obergeschoss erleichtert. © Foto: Gernot Menzel

Leippe-Torno. Seit auf den Tag genau einem Monat können Patienten, die nicht so gut zu Fuß sind, wieder ihren Arzt im Obergeschoss des Leippe-Torno-Centers aufsuchen. Über viele Monate war das zuvor nicht möglich gewesen, denn der Aufzug streikte. Und das schon seit dem 17. September, wie TAGEBLATT auf Anfrage von Arno Welskopf, Prokurist der German Investment Portfolio Asset Management (GIPAM) GmbH mit Sitz in Düsseldorf, erfuhr.

Ihre Angebote werden geladen...