merken
Hoyerswerda

Auszeichnung verdienstvoller Sportler

Der Landesverband Pferdesport vergibt zweimal die Ehrennadel in Silber und einmal in Bronze an den RSV Wittichenau.

v.l.n.r.: Frank Zschorlich, Sibylle Diehl, Matthias Kubitz
v.l.n.r.: Frank Zschorlich, Sibylle Diehl, Matthias Kubitz © Foto: Werner Müller

Von Werner Müller

Wittichenau. Am Sonntag nutzte die Vorstandsvorsitzende des Kreisverbandes Pferdesport, Yvonne Henker, die Gelegenheit, um im Auftrag des Landesverbandes Pferdesport Sachsen langjährige verdienstvolle Mitglieder des RSV Wittichenau auszuzeichnen. Das 50. Reit- und Springturnier auf dem Reitplatz am Liebegaster Weg in Wittichenau war ein idealer Anlass dafür.

Anzeige
Jetzt Studienplatz sichern!
Jetzt Studienplatz sichern!

Die beste Zeit für Studieninteressierte sich einen Studienplatz an der Hochschule Zittau/Görlitz zu sichern ist jetzt!

Geehrt wurde Frank Zschorlich. Er ist mit mehr als 30 Mitglieds-Jahren das dienstältestes Mitglied des Vereins und zudem seit vielen Jahren Organisationschef des Reit- und Springturniers. Frank Zschorlich erhielt die Ehrennadel des Landesverbandes in Silber, ebenso wie Matthias Kubitz, der von 1999 bis 2020 der Vorsitzende des RSV Wittichenau war. Ihm ist es zu verdanken, dass sich der Verein kontinuierlich entwickelt hat und Kontakte zu vielen Vereinen in Sachsen, Thüringen, Brandenburg, Polen und Tschechien geknüpft wurden, wodurch sich der Verein auch über Landesgrenzen hinweg einen guten Ruf erworben hat. Mit der Ehrennadel in Bronze wurde Sibylle Diehl ausgezeichnet. Sie hat seit vielen Jahren das Amt der Schatzmeisterin des Vereins inne.

Ehrenrunde um den Parcours

Zu den ersten Gratulanten gehörten die Vorsitzende des RSV Wittichenau, Ellen Homola-Rösler, ihr Stellvertreter Milan Schäfer sowie die weiteren Vorstands-Mitglieder. Die Geehrten wurden durch Wolfgang Sauer mit einer Kutsche zur Auszeichnung gefahren und umrundeten im Anschluss auf einer Ehrenrunde den Parcours.

Mehr zum Thema Hoyerswerda