merken
Hoyerswerda

Betrunkene Frau rastet in Hermsdorf aus

Polizeiliche Vorkommnisse in Hoyerswerda und dem Umland

© Symbolfoto: SZ Archiv

Hermsdorf/Spree. Am Sonntag gegen 14 Uhr ist im Lohsaer Ortsteil Hermsdorf eine 37-Jährige ausgerastet. Die stark alkoholisierte Deutsche warf eine Bierflasche in Richtung einer weiteren Frau und randalierte offenbar in ihrer Wohnung. Als die Polizei eingriff, verhielt sie sich gegenüber den Beamten äußerst aggressiv. Sie wurde unter Anwendung einfacher körperlicher Gewalt aus dem Haus gebracht. Aus dem Rucksack der Frau fiel dabei eine Dose, in der Marihuana versteckt war. Die Polizisten zogen die Drogen ein und brachten die Frau zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Ein Atemalkoholtest ergab umgerechnet 2,64 Promille. (al/rgr)

Wolf reißt Schafe in Gehege in Dörgenhausen

Küchen-Profi-Center Hülsbusch
Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!
Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!

Schon Goethe wusste: Essen soll zuerst das Auge erfassen und dann den Magen. Das gelingt besonders gut in einer schicken neuen Küche. Jetzt zum Küchen-Profi-Center Hülsbusch und sich beraten lassen.

Dörgenhausen. Eine traurige Entdeckung hat am Sonntagmorgen der Eigentümer einer Schafherde gemacht, als er zum Gehege seiner Tiere in Dörgenhausen kam. Ein Wolf hatte in der Nacht die Herde heimgesucht. Zwei Schafe und ein Lamm lagen tot im Gehege, zwei weitere Lämmer waren anfangs verschwunden. Eines der Jungtiere tauchte später lebendig wieder auf. (al/rgr)

Mehr zum Thema Hoyerswerda