merken
Hoyerswerda

Bis zu 260 Fahrgäste nutzen die Seelandbahn

Die Fahrradkapazitäten waren ausgelastet.

© Archivfoto: Gernot Menzel

Bernsdorf. Die diesjährige Saison der Seenlandbahn nähert sich ihrem Ende. Nur noch am kommenden Wochenende wird sie am Samstag und Sonntag jeweils einmal zwischen der Landeshauptstadt und dem Lausitzer Seenland, sprich dem Bahnhof Senftenberg, pendeln – mit Stopps unterwegs unter anderem in Kamenz, Bernsdorf, Wiednitz und Hosena.

An den ersten fünf Wochenenden ist die Seenlandbahn wie bestellt in Doppeltraktion gefahren, war auf Nachfrage von Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) zu erfahren. Ausnahmen waren die Sonnabende 15. und 22. August. Da gab es aufgrund von Baumaßnahmen planmäßigen Schienenersatzverkehr. Zum Einsatz kamen von Kamenz aus in Richtung Lausitzer Seenland und zurück Busse mit Fahrradanhänger.

VARO Direct
Grüner heizen, Haushaltskasse entlasten
Grüner heizen, Haushaltskasse entlasten

Kunden von VARO Energy Direct können jetzt im Rahmen einer besonderen Aktion viel Geld beim Brennstoffeinkauf sparen.

Die Nachfrage an allen Wochenenden wird vom VVO als gut eingeschätzt. Pro Tag wurden zwischen 150 und 260 Fahrgäste gezählt. Damit blieb noch etwas Luft in den Fahrzeugen. So gedrängt, wie zeitweise im Vorjahr, ging es nicht zu. Allerdings waren die Fahrradkapazitäten ausgelastet.

Mehr zum Thema Hoyerswerda