Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Hoyerswerda
Merken

Blickfänge in der Vorweihnachtszeit

Fast überall setzen Orte zum Advent auf besondere Gestaltungselemente – Dörgenhausen hat ein neues.

Von Mirko Kolodziej
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Der Dörgenhausener Elektriker Daniel Kummer (links) und sein Mitarbeiter Robin Geisler kümmern sich noch um die Lampen für die Kerzen auf dem Schwibbogen. Ortsvorsteher Eugen Diesterheft (rechts) freut sich über das gelungene Werk.
Der Dörgenhausener Elektriker Daniel Kummer (links) und sein Mitarbeiter Robin Geisler kümmern sich noch um die Lampen für die Kerzen auf dem Schwibbogen. Ortsvorsteher Eugen Diesterheft (rechts) freut sich über das gelungene Werk. © Foto: Mirko Kolodziej

Dörgenhausen. Dörgenhausens ehrenamtlicher Ortsvorsteher Eugen Diesterheft hat eine lange Liste mit Leuten, denen er danken möchte. Denn: Der Schwibbogen am Dorfgemeinschaftshaus ist fertig und aufgestellt. Er spiegelt Dörgenhausener Charakteristika wieder: die Bockwindmühle, die Kapelle, einen Osterreiter, das älteste Haus des Dorfes sowie eine Sorbin mit Brot und Salz. Unten steht der Ortsname in Sorbisch und Deutsch: „Němcy – Dörgenhausen“.

Ihre Angebote werden geladen...