Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Hoyerswerda
Merken

Bootstaufe und Jungfernfahrt

Nach einem Jahr Modellbau sind zwei Motorbarkassen auf dem Tornoer Teich in See gestochen.

Von Ralf Grunert
 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Auf dem Foto sind die beiden Kinder und ihre fertigen Boote vom Typ Motorbarkasse gemeinsam mit Rainer Weidling am Tornoer Teich zu sehen.
Auf dem Foto sind die beiden Kinder und ihre fertigen Boote vom Typ Motorbarkasse gemeinsam mit Rainer Weidling am Tornoer Teich zu sehen. © Foto: privat

Lauta. Getauft und zur Jungfernfahrt auf dem Tornoer Teich zu Wasser gelassen wurden am Wochenende zwei selbst gebaute Motorbarkassen. Entstanden sind diese in der Modellbauwerkstatt von Rainer Weidling in Lauta. Zwei Jungs waren dem Angebot des versierten Schiffsmodellbauers gefolgt, unter seiner Anleitung ein Modellboot zu bauen. „Entstanden sind die Boote innerhalb eines Jahres, wobei zu bedenken ist, dass jeweils immer nur an einem Nachmittag in der Woche für rund zwei Stunden gebaut wurde“, ist von Rainer Weidling zu erfahren. Hilfe gab es von den Opas und von ihm. So wurde die komplette Elektrik ohne die Kinder installiert. „Woher sollen diese auch das Wissen dafür haben“, meinte der Schiffsmodellbauer, der einschätzt, dass sich die Mühe gelohnt hat. „Die Kinder waren so begeistert auch von den Fahrteigenschaften und der Geschwindigkeit der Boote, dass sie fast nicht mehr aufhören wollten“, freut sich Rainer Weidling, auf die Jungfernfahrt zurückblickend. „Auch ich hatte neben meinem Schlachtschiff Bismarck (Maßstab 1:200) eine Motorbarkasse dabei. Und so, wie die Kinder sich äußerten, denke ich, dass dies nicht die letzten Schiffe sein werden, die sie gebaut haben“, glaubt Rainer Weidling. Und er ist überzeugt, bei diesen erfolgreich und nachhaltig das Interesse für diese Freizeitbeschäftigung geweckt zu haben.