merken
Hoyerswerda

Buntes zur Weiberfastnacht

Damen faschingskorrekt geschmückt

© Foto: Michaela Schömmel

Hoyerswerda. Am Donnerstag vor Aschermittwoch ist Weiberfastnacht. Normalerweise hätten am gestrigen Donnerstag etliche Schlipsträger um ihre Krawatten fürchten müssen – denn dass die karnevalistischen Damen den Herren ohne viel Federlesens die Binder kürzen, ist an diesem Tag ihr verbrieftes Recht. Aber in diesem Jahr fiel das alles ziviler aus.

Hier und da ließen sich die Närrinnen den Spaß freilich nicht durch Corona vermiesen. Beim Optiker Fielmann in der Hoyerswerdaer Dietrich-Bonhoeffer-Straße etwa zeigten sich die Damen faschingskorrekt geschmückt, so wie hier Antje Schömann (links) und Maria Rehor.

Anzeige
Baumesse verschoben? Online informieren!
Baumesse verschoben? Online informieren!

Hören und sehen Sie kostenfreie Vorträge für Bauherren, Hauseigentümer und Immobilienkäufer. Einmal anmelden, drei Tage folgen!

Und eine bunt dekorierte FFP-2-Maske zur Feier des Tages – das gab es bislang tatsächlich nur beim Weiberfasching 2021!

Mehr zum Thema Hoyerswerda